Workshop 1: "Kundenzentriert innovieren: Methoden und Live-Projekt"

Veranstaltungsort: Leipziger Foren — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 15. September 2017, 9:00 Uhr

Ende: 15. September 2017, 15:30 Uhr

Welche Optionen haben Versicherer, um sich dem Druck der Digitalisierung zu stellen? Wie kann man sich positionieren, wenn die Kundenschnittstelle zu weiten Teilen an die Vertriebsorganisationen abgegeben wurde? Was kann man den Milliarden EURO entgegenhalten, die aus dem aufgeheizten Venture Capital Umfeld in assekuranzrelevante Start-ups geleitet werden? Wie lässt sich mit dem Spagat zwischen steigendem Innovationsdruck und Legacy – der Unbeweglichkeit der Organisation – umgehen? Diese und ähnliche Fragen lassen viele Entscheider in der Assekuranz im Moment nur schwer in den Schlaf kommen. Zu eindeutig sind die Zeichen aus dem Markt und zu hartnäckig die Beharrungsmechanismen in der Organisation.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an innovationsbegeisterte Fach- und Führungskräfte der Assekuranz. Angesprochen werden alle, die sich für den Umgang mit den Konsequenzen der Digitalisierung interessieren und neugierig auf modernes Innovationsmanagement sind.

Inhalte

Im Workshop werden aktuell beobachtbare Innovationsstrategien beleuchtet und verglichen. Es werden Gestaltungsprinzipien für wirksame Innovationssysteme zusammengetragen und anhand eines Beispiels agiles, kundenzentriertes Innovieren erprobt.

  • Innovieren, aber wie und mit wem? – Konsequenzen der Digitalisierung und existierende Innovationsstrategien
  • Innovationen gestalten: Einblicke in Innovationssysteme aus anderen Branchen
  • Agiles Innovieren: Lösungsorientierung und Kundenfokus im Selbstversuch

Wir diskutieren Innovationsstrategien und erproben agile Methoden des kundenzentrierten Innovierens.

Fachliche Leitung

  • Dr. Hagen Habicht – Geschäftsführer, Insurance Innovation Lab

Preis

  • 490 EUR für Mitarbeiter aus Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)
  • 590 EUR für Mitarbeiter aus Nicht-Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)

Hinweise

Für ein ausgewogenes Verhältnis von Teilnehmern aus Versicherungsunternehmen zu Teilnehmern aus Nicht-Versicherungsunternehmen behalten wir uns vor, eine Warteliste einzurichten. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldung.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Nowak, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Nadine Nowak

Downloads

Programm

4,12 MB

Sponsoren 2017