BearingPoint: Potenziale und Risiken der Blockchain in der Finanzindustrie

Erscheinungsdatum: 23.7.2018 | Quelle/Autor: bearingpoint.com / Alexander Bock

Vertrauen ist im Finanzsektor ein hoher Wert, der eine Vielzahl von Geschäftsprozesse und vor allem die Beziehung zum Kunden prägt. Die Blockchain-Technologie ist in besonderem Maße dafür geeignet, Vertrauen zu schaffen und zu stärken. Dies gelingt ihr in einem digitalen und anonymen Netzwerk voller sich gegenseitig misstrauender Parteien. Durch ein cleveres Zusammenspiel von technischen und ökonomischen Einflüssen („cryptoeconomics“) bietet die Blockchain eine innovative Datenbanklösung zur dezentralen Speicherung und Abwicklung von Informationsflüssen. Die Rolle von bestehenden Intermediären wird ausgehebelt und potenziell durch verteilte Strukturen ersetzt. Die sich eröffnenden Potenziale einer solchen Technologie bzw. eines Wirtschafssystems ohne intermediäre Organisationen sind zweifelsfrei enorm. Doch haben Blockchain-Anwendungen, angesichts der exorbitanten Wertsteigerungen und den kürzlichen Rückgängen von Kryptowährungen, wirklich bereits Marktreife erlangt?

Bild

Zur aktuellen Partnernachricht gelangen Sie hier!

Ansprechpartner

Bastian Mörstedt, Leiter Partnerbetreuung
Bild von Bastian Mörstedt
Magdalena Dröse, Leiterin Fachredaktion
Bild von Magdalena Dröse