Gute Basisarbeit in der IT-Sicherheit fängt 90 Prozent aller Cyber-Attacken ab

Erscheinungsdatum: 9.8.2018 | Quelle/Autor: pr-com.de / Hanna Greve

Unternehmen setzen bei der IT-Sicherheit meist auf die neuesten Tools. Allerdings helfen auch die innovativsten Lösungen nicht, wenn sie die Grundlagen der IT-Security vernachlässigen. „Unternehmen, die die klassischen IT-Security-Themen Segmentierung, Identity Management und Patch Management richtig in den Griff bekommen, erreichen damit mehr Sicherheit, als wenn sie immer dem neuesten Security-Produkt hinterherjagen“, erklärt Matthias Straub, Director Consulting Deutschland und Österreich bei NTT Security, dem auf Sicherheit spezialisierten Unternehmen und „Security Center of Excellence“ der NTT Group (NYSE: NTT). „NTT Security empfiehlt deshalb prinzipiell, dass Unternehmen zunächst ihre Hausaufgaben machen und erst anschließend auf die Suche nach neuen Lösungen gehen.“

Bild

Zur aktuellen Partnernachricht gelangen Sie hier!

Ansprechpartner

Bastian Mörstedt, Leiter Partnerbetreuung
Bild von Bastian Mörstedt
Magdalena Dröse, Leiterin Fachredaktion
Bild von Magdalena Dröse