Nr. 9/2017 | 11. September 2017

Die Datenschutz-Grundverordnung - Auswirkungen auf die Versicherungsunternehmen

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) ist seit dem 25. Mai 2016 in Kraft. Seit 2012 wurde an dieser einheitlichen, für alle europäischen Mitgliedstaaten gültigen Datenschutzregelung gearbeitet, welche nach der zweijährigen Übergangsfrist ab dem 25. Mai 2018 anwendbar ist. Aufgrund des Charakters einer Verordnung gilt diese direkt und bedarf keiner nationalen Umsetzung mehr.

Einige der Anforderungen werden in Deutschland aufgrund des hohen Standards des bisherigen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) bereits erfüllt. Doch (Versicherungs-)Unternehmen müssen bald umfangreicheren Informations-, Dokumentations- und Nachweispflichten nachkommen, die es bisher so noch nicht gab. Dies bedeutet, dass die Prozesse nachvollziehbar zu strukturieren sowie die Verarbeitungstätigkeiten fortlaufend zu dokumentieren sind.

Für viele Versicherer stellt gerade die praktische Umsetzung der aktuellen Vorgaben eine große Herausforderung dar. Einige Anforderungen wie z. B. das Löschen und Sperren stellen die Unternehmen dabei vor komplexe Aufgaben.

Konferenzen & User Groups

+++Gothaer Leben-Vorstand Kurtenbach spricht bei UG BAV über Positionierung zu BRSG+++
+++Provinzial NordWest, Generali und Die Bayerische stellen Smart Home-Konzepte vor+++
+++Diskutieren Sie am 16./17.10. über Potenziale von Big Data und Data Analytics+++

Bild

User Group
Maklermarkt in Österreich und Deutschland

27./28.9.2017 in Linz

Bild

Fachkonferenz
Beschwerdemanagement

28./29.9.2017 in Leipzig

Bild

User Group
Betriebliche Altersversorgung

10./11.10.2017 in Leipzig

Bild

Fachkonferenz
Big Data und Data Analytics

16./17.10.2017 in Leipzig

Bild

User Group
Human Resources

7./8.11.2017 in Leipzig

Bild

Fachkonferenz
Datenschutz

9./10.11.2017 in Leipzig

Bild

Fachkonferenz
Smart Home

9./10.11.2017 in Leipzig

Bild

Messekongress
IT für Versicherungen

28./29.11.2017 in Leipzig

Seminare & Workshops

Mit Seminaren und Workshops bieten wir Unterstützung bei der Erarbeitung von Lösungsansätzen für aktuelle Herausforderungen.

Bild

Schadencenter-Benchmark in der Versicherungswirtschaft

10.10.2017 in Leipzig

Bild

Offenes Seminar
Grundlagen des Schadenmanagements

19.10.2017 in Hannover

Bild

Offenes Seminar
Versicherungs-IT für Nicht-Informatiker

7./8.11.2017 in Wiesbaden

Bild

Offenes Seminar
Solvency II

14./15.11.2017 in Köln

Aktuelle Projekte

Bild zur Veranstaltung Umfrage „Nachfolgemanagement in Agenturbetrieben“
An den aktuellen Vermittlerzahlen, sowohl in demografischer als auch in absoluter Hinsicht, zeigt sich deutlich: Die Branche hat ein Nachwuchsproblem! Doch welche konkreten Auswirkungen hat dies auf das Nachfolgemanagement in Agenturbetrieben und wo liegen die größten Handlungsfelder? Machen Sie mit bei unserer Umfrage zur Studie „Nachfolgemanagement in Agenturbetrieben“!

Neues aus dem Partnernetzwerk

Bild zur Veranstaltung Neuer Forenpartner Bizagi
Bizagi – der Name steht für „Business Agility“ – ist ein von Experten in Business-Process-Management (BPM)-Lösungen geführtes Unternehmen. Über 500 Unternehmen weltweit nutzen Bizagi zur Modellierung und Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse. Sie verbessern durch die Lösungen ihre operative Effizienz, beschleunigen die Markteinführung ihrer Dienstleistungen und Produkte und erhöhen die Agilität ihrer Geschäftsmodelle sowie ihres Unternehmens. Bizagi mit Hauptsitz in Großbritannien und weiteren Niederlassungen in Europa und Lateinamerika wird weltweit von einem starken Partnernetzwerk unterstützt.
Bild zur Veranstaltung Neuer Forenpartner VeroDigit GmbH
veroDigit konzentriert sich auf alle Digitalisierungsthemen und -vorhaben in der Versicherungswirtschaft. Weitere Schwerpunkte der veroDigit liegen in der Beratung rund um die Einführung, Erweiterung und Ablösung von operativen Systemen wie Bestand, Produkt oder Vertrieb als auch zu dispositiven Themen aus aktuariellen und regulatorischen Fragestellungen.
Als unabhängiges Beratungsunternehmen bringt veroDigit umfangreiches strategisches, methodisches, fachliches und technisches Wissen aus zahlreichen Projekten aus der DACH-Region aber auch international in die jeweiligen speziellen Projektanforderungen beim Kunden ein.
Bild zur Veranstaltung Procon IT tritt BiPRO e. V. bei
Seit 1. Juli 2017 ist die Procon IT Aktiengesellschaft aktives Mitglied beim BiPRO e.V. Die Organisation hat es sich auf die Fahne geschrieben, einen modernen Standard für die Normierung von Software-Schnittstellen zwischen Versicherern und externen Partnern zu entwickeln. Dazu arbeitet PROCON IT aktuell mit 18 weiteren Unternehmen im Projekt „Prozesse Industrie- und Gewerbeversicherung II“ an einem BiPRO-Standard, der die Erfassung und den Austausch von Risikodaten zwischen Versicherungsnehmern, Maklern, Versicherern und Softwareherstellern verbessern soll.

Nachrichten in eigener Sache

Bild zur Veranstaltung Themendossier: IT in der Versicherungswirtschaft
Der Schwerpunkt der nächsten Ausgabe unseres Themendossiert (erscheint 15.9.) ist IT. Lesen Sie, wie Versicherer die digitale Transformation meistern und welche Einflüsse die Digitalisierung noch hat.
Bild zur Veranstaltung Blog: Wie intelligent ist künstliche Intelligenz?
.. das fragt Marco Müller (Versicherungsforen Leipzig) auf unserem Fachblog für die Assekuranz. Was genau kann KI bereits heute und was kann sie nicht? Und was erwartet uns in Zukunft?
Bild zur Veranstaltung Folgen Sie uns auf Facebook!
Auf unserer Facebook-Seite finden Sie Aktuelles von den Versicherungsforen – von Projekten über Studien bis hin zu Veranstaltungen. Wenn Sie „social“ unterwegs sind und „Like“ kein Fremdwort für Sie ist, besuchen Sie doch mal unser Facebook-Profil.

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, klicken Sie bitte hier Newsletter abbestellen