Pressespiegel


Was wird wo über die Versicherungsforen Leipzig berichtet? Hier finden Sie eine Auswahl an Artikeln, die in den Medien erschienen sind.

2016

  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember

Haufe.de - Versicherer müssen ihren Kundendialog auf den neuesten Stand bringen (22.01.2016)
Wie wichtig ein emotionaler Kundendialog ist, haben Versicherungen erkannt. Mit der Umsetzung tun sie sich jedoch schwer. So das Fazit der Studie "Empathischer Kundendialog in der Assekuranz“ der Versicherungsforen Leipzig und der Davero Gruppe Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Insuretechs kochen auch nur mit Wasser (20.01.2016)
Bei den meisten Insuretechs im deutschen Markt handelt sich um Makler oder Mehrfachvertreter, die bestehende Geschäftsmodelle aufgreifen und mittels digitaler Prozesse nutzerzentriert(er) anbieten, sagt Sascha Noack von den Versicherungsforen Leipzig. Seine These: Start-ups erhöhen den Veränderungsdruck mit der Folge, dass die Versicherer sich von technologischen Altlasten der letzten 50 Jahre befreien müssen. Mehr


Versicherungsbetriebe.de - Automatisierung hat hohen Stellenwert bei der Provinzial NordWest (12.01.2016)
Eine der zentralen Aufgaben der Versicherungs-IT ist die Bereitstellung von Anwendungen, die schnell, anpassbar, flexibel, kostengünstig und zukunftsfähig sind. Eine wesentliche Hürde dabei ist die stetig steigende fachliche Komplexität, die in der IT abgebildet werden muss. Durch die Realisierung von Automatisierungspotenzialen können Prozesse beschleunigt und in den Fachbereichen so Ressourcen für andere Aufgaben freigesetzt werden. Die Automatisierung von Prozessen gewinnt daher stetig an Relevanz. Die Versicherungsforen Leipzig greifen dieses Thema auf und richten daher am 2. und 3. Februar 2016 zum ersten Mal die Fachkonferenz „Dunkelverarbeitung & Workflowunterstützung in Versicherungen" aus. Dr. Christian Brandt von der Provinzial NordWest referiert auf der Veranstaltung zum Thema „Automatisierung 'digitaler' Prozesse“. Im Interview vorab erklärt er, wie das Thema Prozessautomatisierung in seinem Haus gesehen wird. Mehr

IT-Finanzmagazin.de - Mobile IT in Versicherungen: Würden Sie noch ohne Mobiltelefon das Haus verlassen? (26.02.2016)
“Würden Sie noch ohne Mobiltelefon das Haus verlassen?” – Wenn nicht, gehören Sie zu den rund 75 Prozent der Deutschen, die dies heute nicht mehr tun würden. Wie viel Einfluss mobile IT auf das Leben der Menschen mittlerweile nimmt, wurde nicht nur an diesem Beispiel auf der 5. Fachkonferenz „Mobile IT in Versicherungen“ der Versicherungsforen Leipzig am 23. und 24. Februar 2016 deutlich. Mehr


Experten.de - Versicherung und Versicherungsvertrieb 4.0 (24.02.2016)
Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der Versicherungsforen Leipzig GmbH, entschuldigte sich für die „öde“ Titelwahl – aber er habe nichts gefunden, was besser passen würde. Auf der Digisurance in München, einer Veranstaltung der flexperto GmbH mit Unterstützung der Munich Re, erläuterte er anschaulich, wie Digitalisierung die Versicherungswirtschaft verändert. Mehr


Versicherungsbote.de - Social Media gepaart mit Computerspielen? Content ist King! (23.02.2016)
Content-Marketing ist für die Versicherungsbranche unabdingbar. Dabei sollte stets auch die authentische und relevante Kommunikation mit dem Kunden nicht zu kurz kommen. So sei es für Unternehmen noch wichtiger, genauer auf ihre Zielgruppen einzugehen, erklärte Prof. Dr. Jürgen Seitz von der HDM Stuttgart im Rahmen der Fachkonferenz „Online-Marketing & Social Media“. Ein weiterer wissenschaftlicher Ansatz überträgt die Erkenntnisse der Computerspiel-Branche auf Social Media und Marketing. Gepaart mit Informationen aus Big Data bieten spielerische Ansätze ganz neue Möglichkeiten der Kundenansprache, die den Kunden dort abholen, wo er sich selbst gerne aufhält und entsprechend offener auf Ansprachen reagiert, erklärte Prof. Bruysten. Mehr


Versicherungsbote.de - Wie Social Bots die Unternehmenskommunikation gefährden (23.02.2016)
Social Media ist aus der Kommunikation vieler Unternehmen kaum noch wegzudenken. Doch auf Social-Media-Kanälen wird auch manipuliert, getäuscht und sogar denunziert. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie man mit technischen Verfahren diese Manipulationen aufdecken kann. PD Dr. phil. Simon Hegelich – Projektleiter von Social Media Forensics (SoMeFo) und Geschäftsführer des Forschungskollegs (FoKoS) an der Universität Siegen, gab auf der Fachkonferenz Online-Marketing & Social Media in Leipzig Einblick in das Thema „Manipulation in den sozialen Netzwerken“. Mehr


Versicherungsbote.de - Online-Marketing: Wandel vom Suchen zum Entdecken (22.02.2016)
Digitales Marketing ist eine Disziplin, die sich gerade neu erfindet, dem ist sich Prof. Dr. Jürgen Seitz von der Stuttgarter Medien Universität sicher. Wenn er in Stuttgart zum Beispiel - das liegt hier nahe - mit den Zulieferern der Autobauer spricht, dann erzählen diese ihm von ihren Ängsten über die Zukunft der Elektroautos, Uber & Co. Wenn diese Firmen dann nach seinem Rat fragen, dann sagt er immer, dass sie die erste Welle bereits verpasst haben. Die Destruktion der „klassischen“ Vergangenheit habe mit dem Tesla bereits angefangen. Zum Auftakt der Fachkonferenz "Online-Marketing & Social Media" der Versicherungsforen GmbH in Leipzig machte Seitz deutlich, wie sich das heutige digitale Marketing von seinen „klassischen“ Vorgängern unterscheidet. Mehr


Procontra-online.de - Content Marketing: Inhalte müssen Nutzen stiften (18.02.2016)
Wie können Versicherer via Social Media ihre Kunden erreichen? Welche Erfolgsmodelle und Gefahren es gibt, zeigte sich auf der Fachkonferenz „Online-Marketing & Social Media“ der Versicherungsforen Leipzig. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - “Versicherer-Marketing kommt nicht mehr an” (16.02.2016)
“Die Marketing-Kommunikation von Versicherungen ist meist gut gemacht, aber oftmals generisch. Das kommt nicht mehr an”, sagt Jürgen Seitz, Lehrstuhlinhaber an der Hochschule der Medien in Stuttgart. “Daten und Insights schlagen Meinungen”, bringt er die neuen Anforderungen in einem Statement für VWheute auf den Punkt. Mehr


Versicherungsbetriebe.de - Mobile Anwendungen bei der ERGO Direkt immer wichtiger (15.02.2016)
Wie sich bei der ERGO Direkt mobile Lösungen in die Gesamtstrategie fügen, darüber sprach die Redaktion mit Roland Farnbacher, Senior Project Management & Conception Mobile Innovations, ERGO Direkt iLab. Auf der Fachkonferenz „Mobile IT in Versicherungen“ am 23./24. Februar 2016 in Leipzig spricht Roland Farnbacher zum Thema „Mobile Evolution: Nur durch Schaden werden wir klug“. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Smart Home reduziert Schadenkosten (11.02.2016)
Smart Home gehört zu den digitalen Zukunftstrends – mit entsprechenden Auswirkungen für die Versicherer. So liege der Vorteil dieser für den Versicherer “ganz klar in der Reduzierung der Schadenkosten, meint Diana Teubert von den Versicherungsforen Leipzig in einem aktuellen Blogbeitrag über “Potenziale und Herausforderungen für das Schadengeschäft”. Mehr


Experten.de - Rekord in der Sparte Schaden und Unfall (10.02.2016)
Das Schadenmanagement ist und bleibt eine der wichtigsten Funktionen von Versicherungsunternehmen. Mit 300 Millionen Verträgen in der Schaden- und Unfallversicherung und fast 22,5 Millionen regulierten Schadenfällen ist die Sparte weiterhin sehr agil. Zu diesem Ergebnis kommen die Versicherungsforen Leipzig anlässlich der Themenwoche Schadenmanagement. Mehr


Versicherungsjournal.de - Versicherer drohen reine Risikoträger zu werden (09.02.2016)
Versicherungs-Gesellschaften müssen sich quasi selbst neu erfinden, wenn sie nicht als Folge der Digitalisierung die Kundenschnittstelle mehr oder weniger an neue Anbieter wie Fintechs verlieren wollen, war bei der „Digisurance“-Konferenz der Flexperto GmbH zu hören. Ähnlich massive Warnungen gingen in Richtung Makler. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - “Digitalisierung ist Fluch und Segen zugleich” (09.02.2016)
Die Digitalisierung ist “Fluch und Segen zugleich”, sagt Jens Ringel, Geschäftsführer der Versicherungsforen Leipzig. Allerdings biete sie auch viele Chancen im Schadenmanagement. So können Self-Service-Angebote und Echtzeitkommunikation zu höherer Kundenzufriedenheit sowie eine Automatisierung der Schadenbearbeitungsprozesse zu Kosteneinsparungen führen, glaubt der Experte. Mehr


Versicherungsbote.de - Deutsche Schaden- und Unfallversicherer erstmals mit über 300 Millionen Verträgen (08.02.2016)
Versicherung: Die Versicherungsforen Leipzig werfen anlässlich ihrer „Themenwoche Schadenmanagement“ einen Blick auf Zahlen der Schaden- und Unfallsparte. Die Bilanz: 2014 verzeichnete die Branche erstmals über 300 Millionen Verträge in der Schaden- und Unfallversicherung und regulierte fast 22,5 Millionen Schadenfälle. Mehr


Versicherungsbote.de - WhatsApp: mobile + social = Marketingkanal? (05.02.2016)
WhatsApp verzeichnet mehr als 900 Millionen Nutzer weltweit. Egal ob jung oder alt, auf Android oder IOS – täglich werden zwischen den Nutzern über 30 Milliarden Nachrichten verschickt. Durch Gruppenchats, Foto- und Videofunktion nähert sich der Messangerdienst immer mehr der sozialen Netzwelt an. Gemäß dem „Social Media-Atlas 2015/16“ von Faktenkontor hat WhatsApp den höchsten Anteil aktiver Nutzer und gleichzeitig ist es gemäß einer Studie der Gothaer das Netzwerk, auf das die Nutzer am wenigsten verzichten möchten. Mehr


Versicherungsbetriebe.de - Dunkelverarbeitung – keine Blackbox für Versicherungen (05.02.2016)
Vollautomatisierte Prozesse – oder Dunkelverarbeitung, wie es originär in der Assekuranz heißt – sind mittlerweile Standard in den IT-Abteilungen der Versicherungsunternehmen. Doch zahlreiche Herausforderungen, sei es auf technischer Seite oder aufgrund von Einwänden der Fachbereiche, machen die Prozessautomatisierung zu einem fixen Punkt auf der Agenda der IT-Verantwortlichen. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Gaming in Tarifierung und Vertrieb (05.02.2016)
Marianne Kühne von den Versicherungsforen Leipzig sieht in Gamification auch für Versicherer eine Variante, Interaktion in sozialen Medien zu erhöhen und damit langfristige und intensive Beziehungen zu den Fans aufzubauen. “Viele der aufgezählten Gaming-Elemente sind in der Versicherungsbranche weit verbreitet – Anreize für den Vertrieb werden längst über Ranglisten und Wettbewerbe gesetzt”, erklärt sie. Mehr


IT-Finanzmagazin.de - “Dunkelverarbeitung – keine Blackbox für Versicherungen” (04.02.2016)
Vollautomatisierte Prozesse – oder Dunkelverarbeitung, wie es originär in der Assekuranz heißt – sind mittlerweile Standard in den IT-Abteilungen der Versicherungsunternehmen. Doch zahlreiche Herausforderungen, sei es auf technischer Seite oder aufgrund von Einwänden der Fachbereiche, machen die Prozessautomatisierung zu einem fixen Punkt auf der Agenda der IT-Verantwortlichen. Am 2. und 3. Februar 2016 führten die Versicherungsforen Leipzig daher die 1. Fachkonferenz „Dunkelverarbeitung und Workflowunterstützung in Versicherungen“ durch. Mehr

AssCompact.de - Welchen Nutzen Makler durch InsurTechs haben (31.03.2016)
FinTechs bzw. InsurTechs sind Unternehmen, die internet- und smartphonebasierte Dienstleistungen entwickeln und dabei die traditionelle Wertschöpfungskette der Finanzdienstleistungs- bzw. Versicherungsbranche aufbrechen wollen. Deshalb wird sogar von „disruptiver Gewalt“ gesprochen, mit der diese Start-ups die Branche ändern wollen. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Neuer Marketingkanal WhatsApp? (30.03.2016)
WhatsApp verzeichnet weltweit mehr als 900 Millionen Nutzer, die täglich über 30 Mrd. Nachrichten verschicken. Laut einer Studie der Gothaer gehört der Messangerdienst zu den Applikationen, auf welche die User am wenigsten verzichten möchten. Für die Versicherungsbranche wären künftig diverse Nutzungsmöglichkeiten denkbar, meint Marianne Kühne von den Versicherungsforen Leipzig in einem Blogbeitrag. Mehr


Versicherungsbote.de - Versicherungsvertreiber werden wieder in ein engeres Korsett gesteckt (24.03.2016)
Ein Bestandteil der neuen Vertriebsrichtlinie IDD ist die Aufsichts-und Steuerungsanforderungen von Versicherungsprodukten (POG). Sie wird als Regelwerk zur Qualitätssicherung angesehen. Es soll bewirken, dass sich die Unternehmen vermehrt verbraucherschutzrechtlichen Gesichtspunkten widmen. In Ihrer Komplexität stellt sie eine Herausforderung für die Versicherungswirtschaft dar. Außerdem könne es durch POG zu einer Überrregulierung kommen, denn auch einfachen Produkten wie etwa einer Hausratversicherung liegen dieselben Prinzipien zugrunde. Das weiß Professor Matthias Beenken und spricht auf der Fachkonferenz Vertriebsmanagement« der Versicherungsforen Leipzig darüber. Mehr


Tagesbriefing.de - Telematik ist mehr als nur ein Produkt! (18.03.2016)
OBD-Dongle, eCall und Unfallmeldestecker – diese Begriffe rund um das Thema Telematik geistern seit Monaten durch die Presse. Am 15. und 16. März 2016 fand dazu unter der fachlichen Leitung der Versicherungsforen Leipzig die nunmehr sechste Fachkonferenz „Telematik in der Kraftfahrtversicherung“ statt. Zentrale Frage, die die über 80 Teilnehmer während der zweitägigen Veranstaltung beschäftigte, war, wie die Zukunft der Telematik aussehen kann. Mehr


Versicherungsmonitor.de - Die PKV muss digitaler und kundenorientierter werden (17.03.2016)
Die Digitalisierung, das Interesse der Kunden an individualisierten Versicherungslösungen und einem verbesserten Service sowie die wachsende Bedeutung von Kooperationen werden die privaten Krankenversicherer (PKV) in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen stellen. Eine Mehrheit der Anbieter wird sich den Kunden künftig als „Gesundheitspartner“ präsentieren. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Studie zur Zukunft der PKV des Software-Herstellers Adcubum und der Versicherungsforen Leipzig. Sie basiert auf der Befragung von Versicherern und weiteren Experten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mehr


Experten.de - Digital hui, kommunikativ pfui (17.03.2016)
Für die Studie „Die Zukunft der Privaten Krankenversicherung“ hat der Softwarehersteller Adcubum in Zusammenarbeit mit den Versicherungsforen Leipzig zahlreiche Versicherer und Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt. Mehr


Procontra-online.de - Wird beim LVRG nachgelegt? (17.03.2016)
Die BaFin kritisierte den Stand der Umsetzung beim LVRG. Einige Branchenteilnehmer befürchten gar ein weiteres Eingreifen des Gesetzgebers. Im Video-Interview befragten Versicherungsforen Leipzig Anja Karliczek (MdB) dazu. Mehr


Versicherungsmagazin.de - Die PKV der Zukunft: Auf allen Kanälen und im Verbund (17.03.2016)
Was sind die großen Trends, die die Zukunft der Branche bestimmen und was müssen die Versicherer im Hinblick auf ihre Produkte, Prozesse und IT tun, um für die Zukunft gerüstet zu sein? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Studie „Die Zukunft der Privaten Krankenversicherung“. dahinter stehen die Versicherungsforen Leipzig und das Softwareunternehmen Adcubum. Mehr


Bocquel-news.de - Studie zur Zukunft der Krankenversicherung (14.03.2016)
Digitalisierung, medizinischer Fortschritt und Demografie sind die Herausforderungen für die private Krankenversicherung (PKV). Die Kunden verlangen zunehmend individuelle Versicherungslösungen, die sie sich flexibel auf allen Kommunikationskanälen zusammenstellen können.
Der Schweizer Versicherungssoftware-Hersteller Adcubum hat In Zusammenarbeit mit den Versicherungsforen Leipzig GmbH eine Studie über die Zukunft der privaten Krankenversicherung (PKV) ausgearbeitet. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Kunden wünschen mehr Flexibilität in der PKV (11.03.2016)
Kunden erwarten heute gerade in der privaten Krankenversicherung maßgeschneiderte Produkte, die sie sich flexibel und auf allen Kommunikationskanälen zusammenstellen können. Es geht demnach um ein Höchstmaß an Eigenverantwortung bei gleichzeitig größtmöglichem Komfort. Mehr


Versicherungsbote.de - Umdeckungen von Rentenverträgen müssen ein Ende finden (10.03.2016)
Die Diskussionen um die Umdeckungen von Rentenverträgen müssen ein Ende finden, forderte die Bundestags-Abgeordnete Anja Karliczek im Rahmen der Fachkonferenz Vertriebsmanagement der Versicherungsforen Leipzig. Gleichzeitig sprach sich die CDU-Politikerin bewusst für das Provisionsmodell aus. "Derjenige der gut berät, soll auf der anderen Seite aber auch anständig bezahlt werden.", sagte Karliczek. Kritisierte aber gleichzeitig die kurzfristigen Abschlussprovisionen. Mehr


Versicherungsbote.de - Versicherungsvertrieb - Künftig müsse man mehr aus Kundensicht denken (09.03.2016)
Für den Vertrieb in der Versicherungswirtschaft ist es enorm wichtig, die neue Kundengeneration zu analysieren und zu befriedigen. So fanden die Vertreter der Versicherungs-Startup und der Versicherungs-Experten doch recht überraschend einen gemeinsamen Nenner. Im Rahmen der Fachkonferenz "Vertriebsmanagement" der Versicherungsforen Leipzig diskutierten über 50 Experten über unterschiedlichste vertriebliche Ansätze und aktuelle Rahmenbedingungen. Dabei wurden unter anderem die Regularien, um IDD und LVRG thematisiert. Ebenso wurde über politische und verbraucherschutzrechtliche Fragen debattiert. Fachlicher Leiter der Konferenz war Prof. Matthias Beenken. Mehr


Versicherungsbote.de - Mobile Prozesse müssen von oben her angestoßen werden (08.03.2016)
Digitalisierung: Hinsichtlich der Entwicklung Mobiler Apps müssen sich die Versicherer aus der Komfortzone bewegen und von oben her Prozesse anstoßen, wenn sie nicht den Anschluss verlieren wollen. Diese These vertrat Roland Farnbacher vom Ergo Direct iLab bei seinem Vortrag auf der 5. Fachkonferenz „Mobile IT in Versicherungen“, die Ende Februar in Leipzig stattfand. Mehr


Versicherungsbote.de - Wie das Smartphone das Versicherungsgeschäft verändern wird (07.03.2016)
Das Pferd frisst keinen Gurkensalat. Mit diesem Satz des deutschen Physikers Philipp Reis beginnt am 26. Oktober 1861 in Frankfurt die Geschichte der Telekommunikation. Dieser Satz bildete auch die einleitenden Worte des Vortrages von Key Pousttchi, Professor an der Universität Potsdam, auf der fünften Fachkonferenz „Mobile IT in Versicherungen“ der Versicherungsforen Leipzig. Mehr

IT-Finanzmagazin.de - Studie: Private Krankenversicherer sehen in der Digitalisierung den wichtigsten Trend ihrer Branche (26.04.2016)
Die Privaten Krankenversicherer (PKV) sind sich einig: Die Digitalisierung ist der wesentliche Trend für die künftige Ausrichtung der Anbieter. Auf den Plätzen zwei und drei folgen der medizinische Fortschritt und der demografische Wandel. Das sind Ergebnisse einer Studie über die Zukunft der PKV (hier nach Registrierung erhältlich), die der Softwarehersteller Adcubum und die Versicherungsforen Leipzig, Dienstleister für Forschung und Entwicklung in der Assekuranz, gemeinsam ausgearbeitet haben. Dabei wurden Versicherer und Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz online befragt und persönlich interviewt. Mehr


Colornews.de - Wie stellen sich Versicherer auf? (21.04.2016)
In Leipzig traf sich die Versicherer-Szene in Deutschland. Top-Themen waren die Entwicklung des Schadenmanagements, der Einfluss der Digitalisierung auf Schadensteuerung und neue Geschäftsfelder für Versicherer. Wer am Kongress der Leipziger Versichererforen teilnahm, erlebte die Versicherungswirtschaft im Umbruch. Mehr


Versicherungsbote.de - Schadenmanagement-Kongress: Assistenzsysteme in der Mobilität als Schwerpunkt (21.04.2016)
Telematik, Assistenzsysteme und autonomes Fahren prägen die Zukunftsvisionen des Automobils. Es sind präsente Themen, welche die bisherigen Geschäftsmodelle sowohl der Automobil- als auch der Versicherungswirtschaft hinterfragen. Durch die technischen Möglichkeiten gehe man bereits jetzt von rückläufigen Schadenfälle und einer Veränderung der Schadenstruktur aus, heißt es in der Veranstaltungs-Broschüre zum 9. Messekongresses »Schadenmanagement & Assistance«. Dieser begrüßt am 20./21. April 2016 über 1.000 Teilnehmer im Congress Center Leipzig. Mehr


Finanzwelt.de - Hyper, Hyper! (15.04.2016)
Der Medienrummel um Insurtechs ist enorm. Vielfach wird von einer Umwälzung des Versicherungsmarktes gesprochen, die Makler in einen Abwärtsstrudel ziehen könnte. Mehr


Versicherungsbetriebe.de - „Garantiemarkt für Automobilhersteller ein großes Potenzial“ (13.04.2016)
Autos werden auf deutschen Straßen immer länger gefahren, durchschnittlich liegt die Lebensdauer momentan bei neun Jahren. Doch die Herstellergarantie läuft in der Regel nach zwei Jahren aus. Der Markt für Kfz-Garantieversicherungen floriert. Seit Anfang 2016 bietet auch die Mercedes-Benz Versicherung AG Garantieversicherungen an. Auf dem Messekongress „Schadenmanagement & Assistance“ am 20./21. April 2016 in Leipzig hält Michael B. Hoffmann, der Vorsitzendes des Vorstands der neugegründeten Mercedes-Benz Versicherung AG, eine Keynote. Im Interview erläutert er vorab, wie dies zum Hause Daimler passt. Mehr


ZM-online.de - Versicherer als Fitnesstrainer? (08.04.2016)
gitalisierung und E-Health gehören zu den künftigen Top-Trends in der PKV, so eine aktuelle Umfrage. Und der Versicherer bekommt eine neue Rolle: Er wird zum Coach. Für Krankenversicherer biete das Themenfeld „Gesundheit“ eine gute Möglichkeit, sich nicht nur als reiner Leistungsregulierer, sondern auch als eine Art „Gesundheitscoach“ zu positionieren, heißt es in der Befragung. Die Umfrage hat der Software-Hersteller Adcubum zusammen mit dem Dienstleister Versicherungsforen Leipzig erstellt. Mehr


Procontra-online.de - Bremst Datenschutz Big Data? (06.04.2016)
Big Data – das Erheben und Auswerten riesiger Datenmengen zählt zu den Hoffnungsträgern der Versicherungsbranche. Doch die Versicherer nutzen Big Data zu zögerlich. Ein möglicher Grund: ungeklärte Fragen beim Datenschutz. Mehr


Ärztezeitung.de - PKV sieht sich als Gesundheitscoach (05.04.2016)
Tarife von der Stange? Die wird es in der PKV nach einer Studie künftig nicht mehr geben. Die Branche setzt vielmehr auf individuelle Tarife und Gesundheitscoaching. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Schadenmanagement: Neue Konkurrenz durch Fintechs (04.04.2016)
Fintechs und Insurtechs machen den klassischen Versicherern zunehmend Konkurrenz – auch an den Schnittstellen mit den Kunden. In einem Bereich sind diese Unternehmen hingegen noch unterrepräsentiert – nämlich im Schadenmanagement, konstatiert Kathleen Jost von den Versicherungsforen Leipzig in einem Beitrag für das Business- und Managementmagazin Versicherungswirtschaft. Mehr

Versicherungsmagazin.de - Netzwerk für die Start-ups der Versicherungswelt (31.05.2016)
Fintechs bringen frischen Wind in die Assekuranz. Sie sind Konkurrenz und Innovationstreiber für die Branche. Die Versicherungsforen Leipzig wollen mit einer Initative den Austausch zwischen den verschiedenen Akteuren ermöglichen und beschleunigen. Mit dem "New Players Network" reagieren die Leipziger auf die aktuellen Marktentwicklungen und bieten nach eigenen Aussagen "Start-ups eine Eintrittskarte in die Assekuranz". Mehr


Versicherungsforen Leipzig fördern Start-ups (27.05.2016)
Wettbewerb belebt das Geschäft. In der Assekuranz zeigt sich dies aktuell nicht nur in Form von Versicherungsunternehmen, sondern auch von jungen Start-ups, genannt InsurTechs oder FinTechs, die innovative Lösungen für die Versicherungsbranche entwickeln. Mit der Initiative „New Players Network“ ( www.newplayersnetwork.jetzt ) begegnen die Versicherungsforen Leipzig diesen Marktentwicklungen und bieten Start-ups eine Eintrittskarte in die Assekuranz. Mehr


Deutsche setzen auf gesunden Lebensstil (25.05.2016)
Die Deutschen legen einen besonderen Wert auf einen gesunden Lebensstil. Rund 67 Prozent der befragten Bundesbürger messen diesem Trend eine hohe bis sehr hohe Relevanz zu, konstatiert eine aktuelle Studie von Adcubum und den Versicherungsforen Leipzig. Mehr


Diese FinTechs mischen den Markt auf (24.05.2016)
FinTechs spalten die Versicherungsbranche: Soll mit FinTechs zusammengearbeitet werden? Will man sie bekämpfen oder „den Trend aussitzen“? Wer diese Fragen beantworten will, muss vor allem wissen: Was sind FinTechs und welche Geschäftsmodelle haben sie? Eine Übersicht. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Kontaktbörse für Versicherer und Fintechs (24.05.2016)
Die Versicherungsforen Leipzig starten mit dem New Players Network eine Art Kontaktbörse für Versicherer und Start-ups. Dazu will man den Austausch der etablierten Player mit den Insuretechs fördern. Mehr


Risknet.de - Daten- und IT-Infrastruktur als Rückgrat des Geschäftsmodells (13.05.2016)
Turbulente Zeiten für Lebensversicherer: Die lang anhaltende Niedrigzinsphase führt zu deutlichem Kostensenkungsdruck und substanziell erweiterten Regulierungsvorgaben sowohl im Hinblick auf Unternehmensführung, -finanzierung und -bilanzierung als auch bei der Gestaltung von Versicherungsprodukten. Gleichzeitig wandeln sich die Kundenanforderungen vor dem Hintergrund veränderter Lebensentwürfe und demographischer Rahmenbedingungen. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - “Stunde der Wahrheit ist der Schaden- und Leistungsfall” (13.05.2016)
“Die Stunde der Wahrheit ist bei jeder Versicherung immer noch der Schaden- und Leistungsfall. Nicht alles, was digital im Verkauf schön und logisch aussieht, funktioniert nachher bei der Abwicklung auch”, konstatiert Cordula Winter-Schweizer, Head of Customer Experience bei der Zurich, gegenüber VWheute. So gehe es “bei der Gestaltung von Kundenerlebnissen immer um die Unterschiedlichkeiten der Kunden”. Mehr


IT-Finanzmagazin.de - Whitepaper der Versicherungsforen Leipzig & NICE: Kunden und Digitalisierung treiben die Assekuranz (12.05.2016)
Die Versicherungsforen Leipzig und NICE Systems (Anbieter von Callcenter-IT) haben die Folgen von veränderten Kundenerwartungen und der zunehmenden Digitalisierung für die Assekuranz analysiert. Das Ergebnis stellen die Autoren am 30. und 31. Mai bei der User Group „Prozess- und Qualitätsmanagement“ der Versicherungsforen vor. Ein erster Einblick. Mehr

Experten.de - Beratung von Agenturen und Maklern (30.06.2016)
Bereits zum sechsten Mal fand die von den Versicherungsforen Leipzig organisierte Fachkonferenz „Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb“ statt. Das Thema Agenturberatung wurde dabei aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive beleuchtet. Mehr


Tagesbriefing.de - „3. Fachkonferenz „Schnittstelle Kunde“: Kundeninteraktion zwischen fachlicher Rationalität und Empathie“ (28.6.2016)
Das Kundenverhalten und die Kundenanforderungen haben sich selten so gewandelt wie in den letzten Jahren. Eine wesentliche Herausforderung der Assekuranz besteht daher in der Übersetzung von Kundenerwartungen in empathische und fachlich korrekte Interaktionspunkte. Auf der 3. Fachkonferenz „Schnittstelle Kunde“ am 23. und 24. Juni 2016 in Leipzig diskutierten daher über 50 Experten, wie Versicherer es schaffen, ihre Interaktion deckungsgleich zu den Kundenbedürfnissen zu gestalten. Mehr


Versicherungsmagazin.de - Versicherungsvertrieb: Erfolgsfaktoren in der Diskussion (27.06.2016)
Bereits zum sechsten Mal fand die von den Versicherungsforen Leipzig organisierte Fachkonferenz "Betriebswirtschaftliche Beratung und Betreuung von Agenturen und Maklern im Versicherungsvertrieb" statt. Das Thema Agenturberatung wurde dabei aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive beleuchtet. Was treibt die Versicherungsvermittlerbranche aktuell um?
Mehr

Versicherungsjournal.de - Mit welchen Fehlern Versicherer um Vermittler werben (27.07.2016)
Die Stellenanzeigen für Vertriebstätigkeiten in den Ausschließlichkeits-Organisationen von Versicherungs-Unternehmen bewerben ein längst überholtes Vermittlerbild und sind deutlich weniger attraktiv als die anderer Branchen. Zu diesem Ergebnis kommt ein Beitrag in der Zeitschrift für Versicherungswesen. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Sechs Mrd. Euro Schaden: Versicherungsbetrug als Wirtschaftszweig (14.07.2016)
“Versicherungsbetrug entwickelt sich mehr und mehr zu einem illegalen Wirtschaftszweig”, erklärt Volker Illguth, Experte von den Versicherungsforen Leipzig. “Der gesamtwirtschaftliche Schaden, der seit Jahren mit vier Mrd. Euro angegeben wird, dürfte längst überholt sein.” Er schätzt, dass der Schaden in diesem Jahr bereits sechs Mrd. Euro übersteigt und sieht Algorithmen zur Betrugsabwehr nur bedingt geeignet. Mehr


Versicherungsbote.de - Stellenanzeigen für den Versicherungsvertrieb: Prädikat nicht aussagekräftig! (07.07.2016)
Die Versicherungsbranche genießt ein schlechte Image. Hinzu kommt die Überalterung der Vermittlerlandschaft. Beides führt zu einem Nachwuchsmangel in der Branche. Unattraktiv entworfene Stellenanzeigen tun ihr Übriges, um dieses Problem noch zu fördern. Die von den Versicherungsunternehmen formulierten Arbeitgeber-Gesuche sind häufig nicht aussagekräftig genug. Die Freiheit, welche man bei der Arbeit als Vermittler hat sowie die Selbstbestimmtheit werden eher selten in den Fokus gerückt. Das erkannte Professor Matthias Beenken von der Fachhochschule Dortmund in seiner Studie gemeinsam mit den Versicherungsforen Leipzig. Mehr


Experten.de - Kollaborativ: Schöne neue Versicherungswelt (05.07.2016)
Früher war ein Kollaborateur etwas Schlechtes – heute ist er das progressive Non-Plus-Ultra der modernen Arbeitswelt. Was bedeutet kollaboratives Arbeiten eigentlich? Und was veranlasst die Versicherungswirtschaft, dieses Thema jetzt zu forcieren? Die Versicherungsforen Leipzig, als Forschungspartner der Versicherungswirtschaft ganz vorne bei neuen Entwicklungen dabei, unterstützen dieses Thema mit einer Neugründung. Mehr


ProContra-online.de - Versicherungsverkauf: Für Jedermann leicht erlernbar? (05.07.2016)
Dass der Verkauf von Versicherungen keine besonderen Anforderungen stellt und für Jedermann leicht erlernbar ist, drängt sich auf, wenn man Stellenanzeigen für den Versicherungsvertrieb auswertet. Das lässt sich besser machen, so das Urteil einer aktuellen Untersuchung. Mehr


IT-Finanzmagazin.de - Versicherer gründen “Insurance Innovation Lab” für gemeinsame Ideen und als Schnittstelle zu InsurTechs (01.07.2016)
Wie kann sich die Assekuranz zukunftsfähig aufstellen? Mit dem Insurance Innovation Lab soll es ab sofort ein Angebot geben, das den aktuellen Bedarf der Versicherungsbranche nach Veränderung adressiert und dabei kleineren und mittelgroßen Versicherern die Möglichkeit bietet, Innovationen schnell und ressourcenschonend zu entwickeln und umzusetzen. Mehr


ProContra-online.de - Versicherer schieben gemeinsam Innovationen an (01.07.2016)
Das erste kollaborative Labor der Versicherungswirtschaft wurde gegründet. Es soll einePlattform für kleine und mittlere Anbieter sein. Welche Versicherer dabei sind und woran gearbeitet werden soll. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Erstes kollaboratives Lab der Versicherungswirtschaft gegründet (01.07.2016)
Im Insurance Innovation Lab arbeiten Versicherer gemeinsam an Lösungen für die Zukunft der Branche. Das Lab startet mit zunächst fünf beteiligten Versicherern am 1. Juli 2016 in Leipzig und soll kleineren und mittelgroßen Versicherern die Möglichkeit bieten, Innovationen schnell und ressourcen-schonend zu entwickeln. Mehr

Experten.de - Versicherungsforen Leipzig laden zum Partnerkongress 2016 (11.08.2016)
Technologischer Fortschritt ermöglicht immer mehr Erleichterungen im Lebensalltag vieler Menschen. Gleichzeitig schafft er damit aber auch neue Unsicherheiten. Wie Versicherer diesen durch kluge Innovationen begegnen und sich somit zukunftsfähig am Markt positionieren können, ist Thema des diesjährigen Partnerkongresses der Versicherungsforen, der am 22. und 23. September 2016 in Leipzig stattfindet. Mehr


Versicherungswirtschaft.de - Gut versichert gleich halb gewonnen? (05.08.2016)
Wettertechnisch gehört der Sommer 2016 sicherlich nicht zu den Highlights des Jahres. Sportlich betrachtet könnten die vermeintlich schönsten Monate des Jahres dennoch nicht heißer sein. Nachdem mit der Fußball-EM in Frankreich bereits der erste sportliche Höhepunkt des Jahres vorbei ist, steht mit den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das nächste Großereignis an, mit besonderen Herausforderungen für die Branche. Mehr

Versicherungsjournal.de - Makler rüsten sich gegen millionenschwere Insurtechs (29.09.2016)
Laut einer Übersicht der Versicherungsforen Leipzig ist keines der deutschen Insurtech-Unternehmen so innovativ, dass es den Versicherungsmarkt tatsächlich verändern könnte. Der Makler Teschke & Collegen hat einen Online-Service zur Unterstützung von Kunden und Maklern bei der Schadenmeldung gegründet. Der Online-Makler Asuro hat sein App-Angebot erweitert und Financefox hat rund 25 Millionen Euro von Investoren erhalten. Mehr


Procontra-online.de - Inspiration, Motivation, Kreation (26.09.2016)
Jeder Teilnehmer solle von dieser Veranstaltung mindestens eine gute Idee mit nach Hause nehmen, so lautete die Direktive von Markus Rosenbaum, Geschäftsführer der Versicherungsforen Leipzig. Ideen für Innovationen waren und sind gefragt und in der Branche teilweise auch Mangelware. Mehr


Experten.de - Knip-Gründer: 5 Thesen zur Marktentwicklung (26.09.2016)
Wie schätzt Dennis Just, Gründer von Digital-Makler Knip, den Markt ein? Wo sieht das Unternehmen Wachstumschancen und wie ist das Verhältnis zu anderen FinTechs? Auf dem Partnerkongress der Versicherungsforen gewährte Just Einblicke. Mehr


Procontra-online.de - Wie gelingt Innovation? (22.09.2016)
Wie kann sich die Versicherungswirtschaft den Herausforderungen der Digitalen Revolution stellen? Welche Möglichkeiten und Chancen bieten sich und wie funktioniert eigentlich „Innovation“? Diese Fragen stehen auf dem Partnerkongress der Versicherungsforen Leipzig im Vordergrund. Mehr


IT-Finanzmagazin.de - Übersicht: Die deutsche InsurTech-Szene – neue Impulse für Versicherer und InsurTechs (21.09.2016)
InsurTechs sind für die etablierten Versicherer mehr als nur eine Herausforderung – sie stellen bekannte Geschäftsmodelle in Frage. New Players Network (Versicherungsforen Leipzig) will nun der Branche eine neue Innovationskultur und Impulse geben und den Austausch mit InsurTechs fördern. Das Ziel: Brücken bauen. Mehr


DasInvestment.com - Der aktuelle PKV-Markt in 5 Grafiken (06.09.2016)
Die Private Krankenversicherung (PKV) in Deutschland hat insgesamt mit einem Mitgliederschwund zu kämpfen, diagnostiziert eine aktuelle Studie der Versicherungsforen Leipzig, die gemeinsam mit dem auf Anwendungen für die Assekuranz spezialisierten Software-Anbieter Adcubum erstellt wurde. Mehr


Versicherungswirtschaft-heute.de - Mit digitaler Forensik gegen Fake President Fraud (06.09.2016)
Versicherungsbetrüger kommen zunehmend aus dem Netz. Die digitale Forensik soll Abhilfe schaffen. Auf der Konferenz “Innovative Betrugsabwehr” der Versicherungsforen Leipzig am 13. und 14. September 2016 referiert Gordon Rohrmair von der Hochschule Augsburg zu den Möglichkeiten und Grenzen dieser Methode. Mehr

Versicherungswirtschaft-heute.de - Krankenversicherer sind kooperationsbereit (13.10.2016)
Die Krankenversicherer sind sich einig: Ohne verstärkte Kooperationen mit Start-ups und branchenfremden Dienstleistern dürfte es schwer werden, innovative Angebote erfolgreich bereit zu stellen. Das sind die Ergebnisse der Studie “Die Zukunft der Privaten Krankenversicherung”. Mehr


Cash-online.de - Krankenversicherungen: “Notwendige Impulse” durch Start-ups (12.10.016)
Die Krankenversicherungen wollen künftig stärker mit Start-ups und branchenfremden Dienstleistern kooperieren. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “Die Zukunft der Privaten Krankenversicherung”, für die der Softwarehersteller Adcubum in Zusammenarbeit mit den Versicherungsforen Leipzig Versicherer und Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt hat. Mehr


Procontra-online.de - Insurtech - gekommen, um zu bleiben?! (05.10.2016)
Wie entwickelt sich die InsurTech-Szene? In welchen Bereichen findet echte Innovation statt und was bedeutet das für die Versicherungsbranche? Diesen Fragen geht die Hamburger FinTech Week am 10. Oktober 2016 nach. Mehr

Procontra-online.de - EU-Datenschutz-Grundverordnung: Neues Großprojekt für Versicherer (28.11.2016)
„Wie begegnen Versicherer den neuen technischen und datenschutzrechtlichen Entwicklungen?“ – Diese Frage stand im Mittelpunkt der 5. Fachkonferenz „Datenschutz in der Assekuranz“ der Versicherungsforen Leipzig am 24. und 25. November 2016. Dabei wurde klar: mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EUDSGV) steht ein neues Großprojekt ins Haus, dem sich die ersicherer nicht entziehen können. Mehr


Finanzwelt.de - Die Assekuranz und Smart Home (21.11.2016)
Für die Versicherungen ist das Thema Smart Home eine große Herausforderung, die aber auch viel Potenzial bietet. Zu diesem Zweck fand Anfang November erstmals eine Konferenz zu diesem Thema statt. Mehr


Procontra-online.de - Diese Hürden verhindern den Einsatz von Smart-Home-Produkten (16.11.2016)
Wie können Versicherer Smart Home sinnvoll in den eigenen Produktmix einbinden? Ansätze und Erfahrungen wurden auf der Fachkonferenz „Smart Home“ der Versicherungsforen Leipzig diskutiert. Mehr


IT-Finanzmagazin.de - Smart Home – Erwartungen und Perspektiven der Versicherungswirtschaft (15.11.2016)
Beim Thema Smart Home hegt die Assekuranz große Erwartungen. Wie nun Ideen in Produkte überführt werden können, welche Erfahrungen es bereits gibt und wie die Perspektiven derzeit aussehen, diskutierten mehr als 70 Teilnehmer am 7. und 8. November 2016 auf der ersten Fachkonferenz „Smart Home“ der Versicherungsforen Leipzig. Mehr

Versicherungsmagazin.de - Datenschutz: Der Assekuranz geht die Arbeit nicht aus (08.12.2016)
Gerade haben die Versicherer auf Ebene des Datenschutzes den Code of Conduct (CoC) weitestgehend umgesetzt, da steht ihnen mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EUDSGV) ein neues Großprojekt ins Haus. Obwohl die Verordnung erst im Mai 2018 anwendet werden muss, gilt es schon heute die Systeme und Prozesse auf die neuen Anforderungen vorzubereiten und Anpassungen vorzunehmen. Auf der Fachkonferenz "Datenschutz in der Assekuranz" der Versicherungsforen Leipzig stand entsprechend die Frage "Wie begegnen Versicherer den neuen technischen und datenschutzrechtlichen Entwicklungen?" im Mittelpunkt. Mehr


DasInvestment.de - Digitalisierung: So verändert sich die deutsche Versicherungsbranche (07.12.2016)
Deutschlands Versicherer stehen vor der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle. Dabei gilt es Kontinuität mit Innovation und Disruption der Branche durch die neue Insurtech-Konkurrenz zu verbinden. Über die konkreten Schritte diskutierten jetzt Branchenexperten. Die Digitalisierung ist und bleibt aktuell das größte Thema in der Versicherungs-IT. Das zeigte sich auch auf dem 8. Messekongress „IT für Versicherungen“ der Versicherungsforen Leipzig: Mehr als 360 Teilnehmer diskutierten über die aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung in der Assekuranz. Mehr

Ansprechpartner

Katharina Thiemann, Leiterin Pressearbeit
Bild von Katharina Thiemann

Abonnieren Sie den Newsletter der Versicherungsforen Leipzig!

mehr Informationen

Die Versicherungsforen-Themendossiers informieren über aktuelle Entwicklungen und wichtige Themen der Assekuranz.

Themendossier