API-Economy – neue Wertschöpfung in Ökosystemen

Veranstaltungsort: Mediencampus Villa Ida — Poetenweg 28 | 04155 Leipzig

Beginn: 10. November 2020, 10:00 Uhr

Ende: 11. November 2020, 15:00 Uhr

API-Economy

Durch die neuen technischen Möglichkeiten verändern sich nicht nur die Kundenerwartungen stark, sondern werden auch Branchengrenzen aufgelöst. In neu entstehenden (digitalen) Ökosystemen gilt es, sich zu positionieren oder deren Entwicklung aktiv mitzugestalten. Auch die Versicherungsbranche und ihre Akteure sollten ihren Platz in solchen kundenorientierten Netzwerken suchen und definieren, um so neue Geschäftsfelder zu erschließen und die Bedeutung in der Gesamtwirtschaft zu stärken.

Doch welche Herausforderungen sind aus Sicht von API-Plattformanbietern, Service-Anbietern und Produktgebern zu bewältigen, um Kunden ein einmaliges Erlebnis zu ermöglichen? Wie können sich Versicherer in solchen plattformbasierten Ökosystemen positionieren und wie wirken sich diese auf die Wertschöpfung von Versicherungsunternehmen, aber auch anderen Branchen aus? Welche technischen und fachlichen Anforderungen werden an die API-Plattformen einerseits sowie Service- und Produktanbieter andererseits gestellt?

Diesen und weiteren Fragen wollen wir uns im Rahmen unserer 1. Fachkonferenz „API-Economy in der Versicherungswirtschaft – neue Wertschöpfung in Ökosystemen“ widmen.

Ihre virtuelle Alternative

Um allen Interessierten, die zum Beispiel weiterhin Reisebeschränkungen unterliegen, eine Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir auch virtuelle Tickets an. Die jeweiligen Preise entnehmen Sie bitte dem Reiter "Anmeldung".

  • Agenda
  • Details
  • Aussteller
  • Organisatorisches
  • Anmeldung

Erste Referentenzusagen

Branchen-Initiative FRIDA: B2C-Schnittstellen für Versicherungen und was wir vom Role-Model PSD2 lernen können…

Julius Kretz – Bereichsleiter Marketing – Systeme & Plattformen, ALTE LEIPZIGER – HALLESCHE Konzern

Themenschwerpunkte

  • PSD2 Analogie
  • Warum besteht die Notwendigkeit jetzt zu handeln?
  • Wer oder was ist FRIDA und warum brauchen wir die Initiative?
  • Status-Quo und Ausblick

API first – Aufbau einer Serviceplattform zur Unterstützung der digitalen Transformation

Stefan Peter – Leiter Anwendungsarchitektur, HUK-COBURG VVaG

Themenschwerpunkte

  • Welche Rolle spielt API First?
  • Welche Rolle spielen (Service-) Plattformen?
  • Die Rolle von API Design, API Guidelines und API Governance

Sie haben Interesse, als Referent an dieser Fachkonferenz teilzunehmen?

Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag. Ihr Themenvorschlag sollte enthalten:

  • Titel des Vortrages
  • Name des Vortragenden mit Positionsbezeichnung
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Firmenbezeichnung
  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract)

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Dr. André Köhler

andre.koehler@softwareforen.de

T +49 341 98988-400

Themenschwerpunkte:

  • API-Services von Versicherern, Dienstleistern und Start-Ups
  • Auswirkungen auf Produktentwicklung, Versicherungsbetrieb und IT
  • Umsetzung neuer Produkte und Prozesse in Wertschöpfungsnetzwerken, die durch öffentliche zugängliche IT-Schnittstellen realisiert werden
  • Neu entstehenden Ökosysteme durch versicherungsrelevante API-Anbieter
  • technische Umsetzung, API-Architektur und -Management
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • strategische Bedeutung API-Economy / digitaler Ökosysteme
  • neue Geschäftsmodelle in API-Umgebungen („Business as a Service“)

Zielgruppe:

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen IT, Digitalisierung, Prozessmanagement, Strategie und Innovationen, Betriebsorganisation, IT-Architektur sowie Kooperationsmanagement.

Sie wollen Aussteller werden?

Für Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, um sich dem Teilnehmerkreis fachlich zu präsentieren.

Die Vorteile für Sie als Aussteller

Netzwerken mit Entscheidern und Experten der Versicherungsbranche
Präsentieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und aktuellen Neuheiten zahlreichen Versicherungsunternehmen
Überzeugenmit Expertise, Ideen und Innovationen für die Assekuranz
Inspirieren lassendurch Fachvorträge und Gespräche mit Kunden aus Versicherungshäusern

Ihr Angebot

Eine Übersicht über Preise und Konditionen als Aussteller bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Fordern Sie dafür unser Ausstellerangebot per E-Mail an.

Ausstellerangebot anfordern

Veranstaltungsort

Mediencampus Villa Ida

Poetenweg 28 | 04155 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten

Nutzen Sie gern unsere Hotelempfehlungen für die Buchung Ihrer Unterkunft und reservieren Sie Ihr Zimmer direkt über den angegebenen Buchungslink, das Buchungsformular oder telefonisch unter Angabe des Buchungscodes.

Seit dem 1. Januar 2019 gibt es in Leipzig eine Gästetaxe von 3 EUR pro Nacht.

Seaside Park Hotel Leipzig

Seaside Park Hotel Leipzig

Richard-Wagner-Straße 7 | 04109 Leipzig
T +49 341 9852-0

Preis pro Nacht inklusive Frühstück: 90 EUR
(buchbar bis 10.10.2020)

Anreise

Die Veranstaltung findet im Mediencampus Villa Ida statt. Bitte nutzen Sie die Anfartsbeschreibung der Veranstaltungslocation für weitere Details. Generelle Informationen zur Anreise nach Leipzig finden Sie hier.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Leipzig

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig! Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Fachkonferenz "API – Economy in der Versicherungswirtschaft – neue Wertschöpfung in Ökosystemen" am 10./11. November 2020 in Leipzig nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Bis zum 4. August 2020 erhalten Sie einen Frühbucher-Rabatt in Höhe von 90 EUR auf die Teilnehmergebühr.

Informationen zum Preis

Einzeltickets

 

Forenpartner

Nicht-Forenpartner

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen


1.090 EUR*


1.290 EUR*

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Nicht-Versicherungsunternehmen


1.290 EUR*


1.490 EUR*


Start-ups nach individueller Prüfung


490 EUR*

Unternehmensticket für Versicherungsunternehmen bis 4 Personen

Ticketpreis für Forenpartner

2.690 EUR*

Ticketpreis für Nicht-Forenpartner

3.190 EUR*

Sie haben auch die Möglichkeit virtuell an unserer Veranstaltung teilzunehmen.

Ticket für virtuelle Teilnahme

Ticketpreis pro Mitarbeiter für Forenpartner

690 EUR*

Ticketpreis pro Mitarbeiter für Nicht-Forenpartner

790 EUR*

Eine Übersicht über unsere Forenpartner finden Sie hier .

Konditionen

*Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Abendveranstaltung.

Anmeldeformular

Ansprechpartner

Ulrike Haller, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Ulrike Haller

Ansprechpartner

Prof. Dr. André Köhler, Geschäftsführer Softwareforen Leipzig
Bild von Prof. Dr. André Köhler
Robert Rieckhoff, Team Prozesse, Org.-Entwicklung & neue Geschäftsmodelle
Bild von Robert Rieckhoff

Kooperationspartner

Medienpartner