Risikomanagement, Kapitalanlagemanagement, Rechnungs- und Berichtswesen

Veranstaltungsort: Leipziger Foren — Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Beginn: 02. Juli 2019, 10:00 Uhr

Ende: 03. Juli 2019, 15:30 Uhr

Bild im Text zur User Group Finanzen und Risikomanagement - Risikomanagement, Kapitalanlagemanagement, Rechnungs- und Berichtswesen

Hohe regulatorische Anforderungen und langanhaltende Niedrigzinsen bestimmen den Themenkomplex „Finanzen & Risikomanagement“. In diesem Rahmen benötigen die Versicherer ein angemessenes Governance-System, das ein solides Management des Geschäfts ermöglicht und u.a. ein Risikomanagement- und ein Internes Kontrollsystem beinhaltet.

Solvency II fordert zudem jährlich eine Analyse, Bewertung und Steuerung der individuellen Risiken im Rahmen der unternehmenseigenen Risiko- und Solvabilitätsbeurteilung (ORSA). Nicht nur vor dem Hintergrund niedriger Zinsen, sondern auch mit Blick auf die Eigenkapitalhinterlegung unter Solvency II müssen innovative Kapitalanlagestrategien entwickelt werden. Alternative Assetklassen wie Infrastruktur, Immobilien oder Private Equity rücken dabei in den Fokus. Nicht zuletzt gilt es, die Berichtsprozesse im Unternehmen zu optimieren. Hierbei können Standardisierung und Automation für Effizienzsteigerungen sorgen. Daneben spielen auch Nachhaltigkeitskriterien eine immer größere Rolle.

Diese und weitere Herausforderungen möchten wir gemeinsam mit den Unternehmen diskutieren. Freuen Sie sich auf spannende Praxisberichte und parallele Themenpfade rund um Risikomanagement, Kapitalanlage sowie Rechnungs- und Berichtswesen.

  • Agenda
  • Details
  • Teilnehmer
  • Aussteller
  • Organisatorisches
  • Anmeldung

Bisherige Referentenzusagen:

Capital Management bei der Zurich

Dr. Torsten Utecht – Mitglied des Vorstandes, Zurich Gruppe Deutschland

Themenschwerpunkte:

  • Kapitalmodelle der Zurich
  • Kapitalorientierte Steuerung
  • Überblick Kapitalmaßnahmen Zurich Deutschland

Niedrigzins und Regulatorik - Herausforderung oder Chance für Versicherungsvereine?

Dr. Herbert Schneidemann – Vorsitzender des Vorstandes, Bayerische Beamten Lebensversicherung a.G.

Themenschwerpunkte:

  • Herausforderungen von Niedrigzins und Regulatorik
  • Nachteile von Versicherungsvereinen
  • Chancen von Versicherungsvereinen
  • Fallbeispiel und Fazit

Schraml

How to audit the „Investment Value Chain“ at Allianz Group – methods and experiences.

Dr. Thomas Schraml – Head of Group Audit / Investments, Life&Health, Allianz SE

Themenschwerpunkte:

  • Investment Management vs. Asset Management
  • Risks along the Investment Value Chain
  • Investment Audit as a specialized service and "last line of defense" function

Umsetzung des IFRS 17

Roland Goldsteiner – Bereichsleiter Group Finance and Accounting, VIENNA INSURANCE GROUP AG

Vortragsschwerpunkte

  • Neue Regeln im Vergleich zu IFRS 4
  • Umsetzung im Rahmen eines Projekts
  • Infrastrukturfragen in den Bereichen IT und Organisation
  • Umsetzung im Einzelunternehmen vs. Unternehmensgruppe

Lindner

Weltkonjunktur und Weltfinanzmärkte: Aktuelle Entwicklungen

Dr. Axel Lindner – Stellvertretender Leiter der Abteilung Makroökonomik und Leiter der Forschungsgruppe "Makroökonomische Analysen und Prognosen", Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH)

Themenschwerpunkte:

  • Realwirtschaftliche Entwicklungen
  • Rohstoff- und Finanzmärkte
  • Ausblick

Munz

Operationelle Risiken vermeiden – Prozesse und Datenqualität durch IDV-Standards verbessern

Philipp Munz – Gruppenleiter Risikomanagement, Süddeutsche Krankenversicherung a.G.

Themenschwerpunkte:

  • Regulatorische Anforderungen an IDV-Standards (MaGo / Vait)
  • Umsetzung für den Solvency II-Prozess (Säule 1 und QRTs)
  • Ergebnisse und Ausblick auf Prozessautomatisierung und Datenqualität

Bongwald

Barmenia: Vom Nachhaltigkeitsengagement zur Verantwortungskultur
Von Vertrauensarbeitszeit über Klimaneutralität bis zur Werte-Flankierung unserer Strategiepyramide

Stephan Bongwald – Referent für Nachhaltigkeit und Kommunikation / Abteilung Presse und Vorstandsstab, Barmenia Versicherungen

Themenschwerpunkte:

  • So wurde die Barmenia „nachhaltig“.
  • Zertifizierungen als Unterstützung des Nachhaltigkeitsmanagements
  • Von der Positionierung zur Verantwortungskultur
  • Gesetzeserfüllung inklusive

Private Equity: Aktuelle Forschungsergebnisse

Prof. Dr. Bernhard Schwetzler – Inhaber des Lehrstuhls für Finanzmanagement und Banken, HHL Leipzig Graduate School of Management

Themenschwerpunkte:

  • Buy&Build Strategien: empirische Evidenz, Performance-Effekte…
  • Private Equity und KMU
  • Private Equity und Cross Border M&A

Leitz-Martini

Solvency II Säule 1: Prozessbeschleunigung und Validierung

Dr. Martin Leitz-Martini – Gruppenleiter Risikosteuerung & Berichte, Stuttgarter Lebensversicherung a.G.

Themenschwerpunkte:

  • Praxisbericht zur Prozessbeschleunigung beim HGB-Abschluss
  • Auswirkung auf den Prozess bei der Solvency II-Berechnung und weitere Schritte
  • Validierungen im Berechnungsprozess Säule 1

Blodau

Solvency II – Eventualverbindlichkeit, was tun? - Ein Erfahrungsbericht

Tobias Blodau – Leiter Unternehmensplanung und Risikocontrolling, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Themenschwerpunkte:

  • Unterschiede in der Bilanzierung von Eventualverbindlichkeiten zwischen HGB und Solvency II
  • Mögliche Auslöser einer Eventualverbindlichkeit
  • Mögliches Vorgehensmodell zur Bewertung einer Eventualverbindlichkeit
  • Mögliche Konsequenzen einer Eventualverbindlichkeit im Aufsichtsdialog

Pamela Schuermans – Principal Expert on Insurance Policy, EIOPA – European Insurance and Occupational Pensions Authority

Tagetik

Denkanstöße für Planung auf IFRS 17

Steffen Schneider – Solution Architect & Business Development Financial Services, Wolters Kluwer | CCH Tagetik

Christoph Krallmann – Manager Financial Services, KPMG AG WPG und

Martin Hoser – Partner Financial Services, KPMG AG WPG

Themenschwerpunkte:

  • Planung in der Theorie
  • Auswirkungen auf die Praxis von Versicherungsunternehmen
  • Technische Lösungsansätze

Sommer

Trends im Nachhaltigen Investieren

Florian Sommer – Leiter Nachhaltigkeitsresearch, Union Investment Institutional GmbH

Weitere Vorträge befinden sich in Abstimmung.

Sie haben Interesse, als Referent an dieser Fachkonferenz teilzunehmen?

Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag. Ihr Themenvorschlag sollte enthalten:

  • Titel des Vortrages
  • Name des Vortragenden mit Positionsbezeichnung
  • Telefonnummer und E-Mail-Adresse, Firmenbezeichnung
  • Gliederungspunkte und eine kurze Inhaltsangabe (Abstract)

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Franziska Bach

franziska.bach@versicherungsforen.net

T +49 341 98988-254

Themenschwerpunkte:

  • Risikomanagement
  • Kapitalanlagemanagement
  • Rechnungs- und Berichtswesen

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Abteilungen

  • Risikomanagement und Finanzen,
  • Kapitalanlage und ALM,
  • Rechnungslegung und Berichtswesen,
  • Unternehmenssteuerung sowie
  • Recht und Compliance

von Versicherungsunternehmen, sowie an interessierte Mitarbeiter weiterer Fachabteilungen.

Aussteller 2019:

Sie wollen Aussteller werden?

Für Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, um sich dem Teilnehmerkreis fachlich zu präsentieren.

Die Vorteile für Sie als Aussteller

Netzwerken
mit Entscheidern und Experten der Versicherungsbranche
Präsentieren
Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und aktuellen Neuheiten zahlreichen Versicherungsunternehmen
Überzeugen
mit Expertise, Ideen und Innovationen für die Assekuranz
Inspirieren lassen
durch Fachvorträge und Gespräche mit Kunden aus Versicherungshäusern

Ihr Angebot

Eine Übersicht über Preise und Konditionen als Aussteller bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Fordern Sie dafür unser Ausstellerangebot per E-Mail an.

Ausstellerangebot anfordern

Veranstaltungsort

Leipziger Foren - Konferenzetage

Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten

Anreise

Anfahrtsbeschreibung

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Leipzig

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig! Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Fachkonferenz "Finanzen und Risikomanagement" am 2./3. Juli 2019 in Leipzig nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Informationen zum Preis

990 EUR (zzgl. MwSt.)

Teilnahmegebühr pro Person für Partnerunternehmen

1.190 EUR (zzgl. MwSt.)

Teilnahmegebühr pro Person für Nicht-Partnerunternehmen

490 EUR (zzgl. MwSt)

Reduzierte Teilnahmegebühr pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Startups nach individueller Prüfung

Unternehmensticket für Versicherungsunternehmen bis 4 Personen

2.490 EUR (zzgl. MwSt.)

Ticketpreis für Partnerunternehmen

2.990 EUR (zzgl. MwSt.)

Ticketpreis für Nicht-Partnerunternehmen

Konditionen

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Abendveranstaltung.

Anmeldeformular

Veranstaltungsleitung

Julia Bade, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Julia Bade

Fachliche Leitung

Franziska Bach, Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement
Bild von Franziska  Bach
Justus Lücke, Geschäftsführer
Bild von Justus Lücke

Aussteller

Download

Medienpartner