WEBKONFERENZ "IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen"


Das IT-Sicherheitsgesetz und die EU-Datenschutz-Grundverordnung

Veranstaltungsort: LF Gruppe - Virtuelle Veranstaltung — |

Beginn: 07. Mai 2020, 10:00 Uhr

Ende: 08. Mai 2020, 11:30 Uhr

It-Sicherheitsmanagement

VIELEN DANK

an alle Teilnehmer und Referenten!

Sie haben alle dazu beigetragen, dass wir uns trotz der etwas anderen Umstände zwei Tage fachlich zum Thema IT-Sicherheitsmanagement austauschen konnten.

In den letzten zwei Tagen wurden wir vom Büro, Wohn- oder auch Ankleidezimmer gehört oder gesehen. Unsere Teilnehmer und Referenten waren sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz dabei, als es hieß: Wir gehen online! Und gemeinsam haben wir dem fachlichen Austausch rund um die Webkonferenz beigewohnt.

Denn auch 2020 spielt ein funktionales IT-Sicherheitsmanagement in Unternehmen eine große Rolle. Durch die wachsende Komplexität, die rasante Weiterentwicklung und die fortschreitende Vernetzung der Systeme nehmen Störungen und Gefahren von Angriffen von innen sowie von außen weiter zu.

Dazu kommen die umfangreichen regulatorischen und gesetzlichen Vorgaben für die Versicherungswirtschaft. Auf der 4. Fachkonferenz zeigten wir anhand von Praxisberichten aus den Versicherungshäusern sowie verschiedenen Behörden, wie sich das IT-Sicherheitsmanagement an die aktuellen Herausforderungen und Entwicklungen anpassen muss.

Es waren zwei spannende und informative Tage mit interessanten Vorträgen und regen Diskussionen.

Gemeinsam werden den Austausch weiterführen und freuen uns auf die 5. Fachkonferenz "IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen“ am 6./7. Mai 2021. Dann aber hoffentlich wieder hier in Leipzig und face to face. Wir freuen uns auf Sie und bleiben Sie gesund!

  • Agenda 1. Tag
  • Agenda 2. Tag
  • Webinar-Tool
  • Teilnehmer
  • Aussteller
  • Anmeldung
ab 9:50 Uhr

Einwählen der Teilnehmer bei GoToMeeting

Sie müssen nicht zwingend die App installieren. Wenn Sie den Chrome-Browser nutzen, können Sie direkt im Browser an der Konferenz teilnehmen.

10:00 Uhr

Köhler

Begrüßung und Eröffnung der Fachkonferenz

Dr. André Köhler – Geschäftsführer, Softwareforen Leipzig GmbH

10:15 Uhr

Swoboda

Red Team Assessment – Wie gut ist ist Ihre Cyber Resilience

Christian Swoboda – CISO, Gothaer Systems GmbH

Vortrag ist nicht freigegeben.

Vortragsschwerpunkte:

Das Red Team Assessment beschreibt einen beauftragten, zielgerichteten und realitätsnähen Cyberangriff auf die eigene IT-Infrastruktur. Bei dieser Art von Angriffen/Überprüfungen wird nicht nur die Technik überprüft, sondern auch die Prozesse und die Organisation. Auch die EZB, Bundesbank, BaFin und das BSI interessieren sich derzeit für diese Art von Überprüfungen. Die EZB hat ein Framework Papier dazu veröffentlicht (TIBER-EU) und die Deutschen Behörden arbei-ten derzeit an einem Papier (TIBER-DE). Mein Vortrag würde sich aber eher auf die Details einer solcher Überprüfung/Übung beziehen und weniger auf die regulatorischen Anforderungen (TI-BER-EU).

10:45 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Allemann

Best Practices in der Security-Architektur: Von den Vorgaben, über die Umsetzung bis zum Review

Stefan Allemann – IT-Sicherheitsbeauftragter und Security-Architekt, CSS Versicherung AG

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Wie können wir trotz zunehmender technischer Komplexität und hoher Agilität die Security sicher-stellen?
  • Erfahrungen und Beispiele wie mit „Einfachheit“ der Lösung bessere Sicherheit erreicht wird
  • Weshalb es wichtig ist regelmässig Security-Reviews und Tests durchzuführen

11:15 Uhr

Pause und weiterführender Austausch im Chat

12:15 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Botzenhardt

Relevanz der Informationssicherheits-Awareness im Rahmen von Cybersecurity Audits

Dr. Achim Botzenhardt – IT-Auditor, ERGO Group AG

Vortrag ist nicht freigegeben.

Vortragsschwerpunkte:

  • Rolle und Bedeutung der IS-Awareness für das Cyber-Risiko – Der Faktor Mensch
  • Cybersecurity-Audits als umfassendes Konzept – Einordnung der IS Awareness in den Gesamt-kontext
  • Bestimmung und Bewertung der IS-Awareness – Knowledge (allein) ist nicht alles ..

13:00 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Fischer

Cybercrime aus polizeilicher Sicht - Bedrohungslage und Phänomene

Eric Fischer – Sachbearbeiter Zentrale Ansprechstelle Cybercrime, Landeskriminalamt Sachsen

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Was ist Cybercrime und warum beschäftigt sich die Polizei damit?
  • Aktuelle und Phänomene und Trends aus der Praxis.

13:30 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Gampe

Erste Erkenntnisse der Aufsicht im Rahmen von IT-Prüfungen in Versicherungen auf der Basis der VAIT

Dr. Jens Gampe – Gruppe IT-Aufsicht, Referat GIT 3 - Grundsatz IT-Aufsicht und Prüfungswesen, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Rückblick
  • Größte Schwächen /Schwierigkeiten der Unternehmen
  • Neue Erkenntnisse der IT-Aufsicht
  • Ausblick

14:00 Uhr

Ende des 1. Veranstaltungstages

8:50 Uhr

Einwählen der Teilnehmer bei GoToMeeting

Sie müssen nicht zwingend die App installieren. Wenn Sie den Chrome-Browser nutzen, können Sie direkt im Browser an der Konferenz teilnehmen.

9:00 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Rossnagel

Conversational AI und smarte Assistenten – Herausforderungen und Lösungsansätze für die Sicherheit

Dr. Heiko Roßnagel – Leiter Team Identitätsmanagement, Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, Fraunhofer Gesellschaft e.V.

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Der Beitrag zeigt auf welche neuen Risiken und Herausforderungen durch die Allgegenwärtigkeit von smarten Assistenten entstehen
  • Es werden verschiedene klassischer Ansätze behandelt, wie Organisationen diese Herausforderungen adressie-ren können und deren Defizite aufgezeigt.
  • Abschließend wird ein neuer Ansatz vorgestellt, der moderne Methoden wie KI verwendet um eine tragfähige Lösung zu ermöglichen.

9:30 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Luchsinger

Klassifizierung von Daten – was ist zu beachten bei der Einführung? Ein Praxisbericht

Markus Luchsinger – Information Security Manager, Swiss Re AG

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

10:00 Uhr

Pause und weiterführender Austausch im Chat

10:30 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Rother

Top Down und Bottom Up Risikomanagement – eine perfekte Symbiose?
Die Kombination aus zwei Risikoansätzen um den Inhaltlichen und regulatorischen Anforderungen an Informationsrisikomanagement gerecht zu werden. Ein Praxisvortrag.

Helmut Rother – Information Security Officer, AXA Konzern AG

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Rückblick „Risiko als Währung der Informationssicherheit“ als Bottm Up Ansatz
  • Risikomanagement auf Basis der Analyse von Informationsverbünden
  • Gegenüberstellung und Symbiose aus den Ansätzen
  • Ausblick auf eine datenmodellbasierte Vorgehensweise

11:00 Uhr

Bildungszeit: 30 min

Geschäftsgeheimnisschutz in Versicherungen

Dr. Johannes Bode – Rechtsanwalt, FPS Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB und

Katharina Welle – Geschäftsführender Partner und Expertin für IT-Transformationen bei Versicherungen, Welle & Partner Informatiker und beratende Betriebswirte Partnerschaftsgesellschaft

Weiterlesen Geschütztes Dokument:Sie müssen sich zunächst mit Ihren persönlichen Zugangsdaten einloggen.

Vortragsschwerpunkte:

  • Wesentliche Neuerungen im Geheimnisschutz
  • Handlungsvorschläge für Versicherer
    • Bestandsaufnahme/Ermittlung des Status Quo
    • Implementierung eines Geheimnisschutzkonzepts

11:30 Uhr

Verabschiedung der Teilnehmer

Ende der Fachkonferenz „IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen“

Bild im Text zu null


Das Webinar wird über GoToMeeting stattfinden

Welche Voraussetzungen benötigen Sie für Ihre Teilnahme am Webinar?

  • einen PC oder Laptop mit einer stabilen Internetverbindung
  • bestenfalls ein Headset, also einen Kopfhörer mit Mikrofon, alternativ ist die Übertragung der Tonspur auch über einen Festnetzanschluss möglich. Wenn Sie nur zuhören möchten, genügen auch normale Lautsprecher
  • klären Sie bitte im Vorfeld mit Ihrer IT-Abteilung, dass Ihre Firewall und die PC-Einstellungen die Teilnahme am Webinar zulassen

Systemtest

Ob Ihr System dieses Online Tool unterstützt, können Sie gern hier testen . Alle Testergebnisse sollten grün sein.

Nutzungshinweise

Weitere Hinweise zur Nutzung von GoToMeeting haben wir Ihnen in unserer Übersicht
Hinweise zur Nutzung von GoToMeeting

Zuletzt Aktualisiert: 21.04.2020

PDF | 0,29 MB

zusammengestellt.

Teilnehmende Versicherungsunternehmen 2020:

Aussteller 2020:

Sie wollen Aussteller werden?

Für Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, um sich dem Teilnehmerkreis fachlich zu präsentieren.

Die Vorteile für Sie als Aussteller

Netzwerken
mit Entscheidern und Experten der Versicherungsbranche
Präsentieren
Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und aktuellen Neuheiten zahlreichen Versicherungsunternehmen
Überzeugen
mit Expertise, Ideen und Innovationen für die Assekuranz
Inspirieren lassen
durch Fachvorträge und Gespräche mit Kunden aus Versicherungshäusern

Ihr Angebot

Eine Übersicht über Preise und Konditionen als Aussteller bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Fordern Sie dafür unser Ausstellerangebot per E-Mail an.

Ausstellerangebot anfordern

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Fachkonferenz "IT-Sicherheitsmanagement in Versicherungen" am 7./8. Mai 2020 in Leipzig nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Informationen zum Preis

 

Forenpartner

Nicht-Forenpartner

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen


490 EUR*
(urspr. 1.090 EUR)


590 EUR*
(urspr. 1.290 EUR)

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Nicht-Versicherungsunternehmen

590 EUR*
(urspr. 1.290 EUR*)

690 EUR*
(urspr. 1.490 EUR)

Reduzierte Teilnahmegebühr pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung


290 EUR*
(urspr. 490 EUR*)

Unternehmensticket für Versicherungsunternehmen bis 4 Personen

Ticketpreis für Forenpartner

1.290 EUR*
(urspr. 2.690 EUR)

Ticketpreis für Nicht-Forenpartner

1.690 EUR*
(urspr. 3.190 EUR)

Eine Übersicht über unsere Forenpartner findet ihr hier

Konditionen

* Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Abendveranstaltung.

Anmeldeformular

Veranstaltungsleitung

Julia Bade, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Julia Bade

Fachliche Leitung

Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Professor für IT-Sicherheit | TH Ingolstadt
Bild von Prof. Dr. Hans-Joachim Hof

Medienpartner

Kooperationspartner