Webkonferenz KI und selbstlernende Systeme in Versicherungen


Webkonferenz KI und selbstlernende Systeme in Versicherungen

Veranstaltungsort: LF Gruppe - Virtuelle Veranstaltung — |

Beginn: 16. Juni 2020, 10:00 Uhr

Ende: 17. Juni 2020, 13:30 Uhr

KI und selbstlernende Systeme

WIR GEHEN ONLINE
Mit Rücksicht auf die aktuellen Entwicklungen in Deutschland und insbesondere das Anliegen Ihre Gesundheit nicht zu gefährden, haben wir uns entschieden diese Veranstaltung als reines Webformat anzubieten.

Die Fortschritte im Bereich des maschinellen Lernens wecken Hoffnungen und Sorgen. Wie wird künstliche Intelligenz (KI) das Versicherungsgeschäft und unsere Arbeitswelt verändern?

KI erlaubt die Automatisierung von komplexen Prozessen, die mit klassischen Systemen alleine nicht handhabbar wären. Davon werden mittelfristig alle Fachbereiche betroffen sein und so lohnt es sich bereits jetzt, notwendige Voraussetzungen zu schaffen.

Auf dieser Veranstaltung lernen wir praktische Anwendungen und Erfahrungen mit selbstlernenden Systemen aus unterschiedlichen Häusern kennen. Der Stand der Technik wird vor dem Hintergrund der komplexen Wirklichkeit in der Versicherungswirtschaft eingeordnet. Wir sprechen darüber, wie belastbar die Ergebnisse der künstlichen Intelligenzen sind und in wieweit sie für automatisierte Entscheidungsfindungen geeignet sein können. Schließlich diskutieren wir, welche prozeduralen und organisatorischen Veränderungen sich dadurch für Unternehmen ergeben.

  • Agenda 1. Tag
  • Agenda 2. Tag
  • Aussteller
  • Teilnehmer
  • Webinar-Tool
  • Anmeldung
ab 9:50 Uhr

Einwählen der Teilnehmer

10:00 Uhr

Begrüßung und Eröffnung der Fachkonferenz

Dr. André Köhler – Geschäftsführer Softwareforen Leipzig, Softwareforen Leipzig
Marco Müller – Leiter Data Science and AI, Versicherungsforen Leipzig GmbH

10:15 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Dr. Andreas Nawroth

AI@MR: How to industrialize Text and Image Solutions on a global scale

Dr. Andreas Nawroth – Head of Artificial Intelligence, Munich RE

Themenschwerpunkte

  • Aufbau und Betrieb einer globalen Text Mining Lösung
  • Typische Einsatzbereiche von Text Mining in der Versicherung
  • Skalierbarkeit und Image Lösungen

Bildungszeit: 30 Min.

Der Weg zum Branchenstandard im Input Management mit KI aus der Cloud

René Weseler – CTO, Buildsimple
Silvia Mann-Kundt – Leiterin Anwendungsentwicklung Basissysteme, W&W Informatik GmbH
Dr. Patrick Bartels – Großprojektleiter, VHV solutions GmbH

Themenschwerpunkte

  • Herausforderungen heute und Vorteile durch Cloud Nutzung und eine geteilte Wissensbasis
  • Unser Vorgehensmodell mit W&W und VHV
  • Erste Ergebnisse
  • Nächste Schritte

11:15 Uhr

Pause und weiterführender Austausch im Chat

11:30 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Dr. Benjamin Geißler

Herausforderungen auf dem Weg zur produktiven Nutzung von KI basierten Sprach-Bots

Dr. Benjamin Geißler – Projektleiter KI, Gothaer Finanzholding AG

Themenschwerpunkte

  • Sprach-Bots bzw. Voice-Bot
  • Cloud
  • Datenschutz

Bildungszeit: 30 Min.

Dr. Michael Lüfelsmann

Stärkung des Kundenfokus durch den Einsatz von KI in der Automatisierung

Dr. Michael Lülfesmann – Head of Software Development Life Insurance, HDI Systeme AG

Themenschwerpunkte

  • Künstliche Intelligenz muss vom gehypten Schlagwort in konkrete Lösungen übersetzt werden
  • Die Automatisierung mit KI-Lösungen im Kundenservice muss den Kundenfokus in den Vordergrund stellen.
  • Der Weg dorthin wird an einem Fallbeispiel aufzeigen

Bildungszeit: 30 Min.

Florian Fiedler und Kai Wetzer

Einblick in den Einführungsprozess für KI-Technologie bei der W&W AG

Florian Fiedler – Leiter IT – Text/Output/Cognitive Systems

Kai Wetzer – Produktmanager KI, beide W&W Informatik GmbH

Themenschwerpunkte

  • Einführung von KI Technologie
  • Änderung Zusammenarbeitsmodell IT und Fachbereich
  • Neue Rollenbilder
  • Prozess für Digitalisierungsprojekte

13:00 Uhr

Mittagspause und weiterführender Austausch im Chat

14:00 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Prof. Dr. Mirko Kraft

Digitale Ethik und Governance – im Kontext von KI

Prof. Dr. Mirko Kraft – Professor für Versicherungsbetriebslehre, Fakultät Wirtschaftswissenschaften/ Versicherung, Hochschule Coburg

Themenschwerpunkte

  • ethische Aspekte des KI-Einsatzes (u. a. Transparenz und Erklärbarkeit, Fairness)
  • Verantwortlichkeit im Sinne einer Explainable and Responsible AI, Risk Governance (Datenqualität, Szenarien, Stress-Tests)

Bildungszeit: 30 Min.

Einsatz von KI aus juristischer Sicht: Die wichtigsten Aspekte bei der Vertragsgestaltung, dem Datenschutz und der Haftung.

Matthias Hartmann – Fachanwalt IT-Recht, HK2 Rechtsanwälte

Themenschwerpunkte

  • Überblick über die juristischen Besonderheiten beim Einsatz von KI
  • Haftung beim Einsatz von KI
  • Datenschutz als Bremse in der KI
  • Hinweise zur Vertragsgestaltung

15:00 Uhr

Verabschiedung und Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 9:20 Uhr

Einwählen der Teilnehmer

9:30 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Heiko Böttger

Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von KI in digitalen Transformationsprozessen

Heiko Böttger – Global Head of Allianz Risk Consulting Network Management, Allianz Global Corporate & Specialty SE

Themenschwerpunkte

  • Wesentliche Handlungsfelder in der digitalen Evolution im Corporate Risk Engineering
  • Erfahrungen aus einem agilen Pilotprojekt zur Anwendung künstlicher Intelligenz
  • Wie der Change gelingen kann

Bildungszeit: 30 Min.

Vortrag in Abstimmung

ExB Labs GmbH

10:30 Uhr

Pause und weiterführender Austausch im Chat

10:45 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Ein Essay über Data Lakes, KI, Digitalisierung und weiteres Bullshit-Bingo im Neuland

Dr. Andreas Engler – Director of Engineering, nexible GmbH

Themenschwerpunkte

Startend mit einem ersten Blick darauf, was künstliche Intelligenz in seinen Bausteinen ausmacht, leitet der Vortrag die Konsequenzen für die daraus resultierende IT-strategische Perspektive ab.

Hierbei geht er auf konkrete Handlungsoptionen für mögliche IT-Strategien ein, die abseits von den allgemein bekannten möglichen versicherungs-typischen Einsatzfeldern eine stringentere Perspektive auf das Thema ermöglichen. Dabei wird sowohl der Startpunkt ohne als auch mit bereits vorhandener produktiver Implementierung von künstlicher Intelligenz aufgegriffen.

Das übergeordnete Ziel dieser Strategien ist unabhängig von der jeweils vorhandenen Geschäftsstrategie künstliche Intelligenz schneller nutzbar zu machen und/oder ein gesteigertes ROI zu erhalten.

In einem letzten kurzen Ausblick greift er die Limitierungen auf, die dieses Vorgehen mit sich bringt.

Bildungszeit: 30 Min.

Wertbeitrag der „richtigen“ AI-Strategie

Felix Wenzel – Head of Data Engineering, ERGO Digital Ventures AG

11:45 Uhr

Mittagspause und weiterführender Austausch im Chat

12:30 Uhr

Bildungszeit: 30 Min.

Der Wetter-Faktor: Mit Machine Learning und Wetterdaten Prozesse optimieren und Umsätze steigern

Dr. Stefan Bornemann – COO, wetter.com

Themenschwerpunkte

  • Wetterdatenbereinigungen trennen Trends von Sonder-Wetter-Effekten in Schadensstatistiken
  • Geo/Wetterdaten erlauben Anomalie-Erkennung in Schadensbearbeitungen
  • Schadensereignisse sind wetterabhängig – mit Wetterdaten lässt sich das Call Center Volumen besser prognostizieren
  • Kundenservices: Geo/Wetterdaten lassen sich für diverse digitale Services nutzen (Hagelwarnung)

Bildungszeit: 30 Min.

KI und selbstlernende Systeme - die nächste Innovationswelle für Versicherer
Angelika Cilek – Sr. Business Development Manager Financial Services, DACH, Amazon Web Services, Inc.

Themenschwerpunkte

Mithilfe von AWS können Versicherer schnell analytische Modelle erstellen, schulen und bereitstellen, um einen Mehrwert gemessen an konkreten Business-KPIs zu erzielen. Während dieses Vortrages lernen Sie, wie AWS Services von Versicherern weltweit genutzt werden, um:

  • Die Interaktion mit ihren Kunden zu verbessern, neue Kundensignale zu erfassen und zu analysieren
  • Ihre Effizienz durch Automatisierung von internen Prozessen zu steigern
  • Ihre Risikoanalyse und die damit verbundene Geschäftsprognose zu verbessern

13:30 Uhr

Verabschiedung und Ende der Fachkonferenz

Für Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, um sich dem Teilnehmerkreis fachlich zu präsentieren.

Die Vorteile für Sie als Aussteller

Netzwerken mit Entscheidern und Experten der Versicherungsbranche
Präsentieren Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte und aktuellen Neuheiten zahlreichen Versicherungsunternehmen
Überzeugenmit Expertise, Ideen und Innovationen für die Assekuranz
Inspirieren lassendurch Fachvorträge und Gespräche mit Kunden aus Versicherungshäusern

Ihr Angebot

Eine Übersicht über Preise und Konditionen als Aussteller bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Fordern Sie dafür unser Ausstellerangebot per E-Mail an.

Ausstellerangebot anfordern

Teilnehmende Versicherungsunternehmen 2020:

Bild im Text zu null

Das Webinar wird über GoToMeeting stattfinden

Veranstalter

Welche Voraussetzungen benötigen Sie für Ihre Teilnahme am Webinar?

  • einen PC oder Laptop mit einer stabilen Internetverbindung
  • bestenfalls ein Headset, also einen Kopfhörer mit Mikrofon, alternativ ist die Übertragung der Tonspur auch über einen Festnetzanschluss möglich. Wenn Sie nur zuhören möchten, genügen auch normale Lautsprecher
  • klären Sie bitte im Vorfeld mit Ihrer IT-Abteilung, dass Ihre Firewall und die PC-Einstellungen die Teilnahme am Webinar zulassen

Systemtest

Ob Ihr System dieses Online Tool unterstützt, können Sie gern hier testen . Alle Testergebnisse sollten grün sein.

Nutzungshinweise

Weitere Hinweise zur Nutzung von GoToMeeting haben wir Ihnen in unserer Übersicht
Hinweise zur Nutzung von GoToMeeting

Zuletzt Aktualisiert: 21.04.2020

PDF | 0,29 MB

zusammengestellt.

Sie erhalten vor der Webkonferenz von uns Ihre Einwahldaten/Login-Daten zugesendet.

Anmeldung

Für die Anmeldung zur Webkonferenz "KI und selbstlernende Systeme in Versicherungen" am 16./17. Juni 2020 in Leipzig nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

Informationen zum Preis

 

Forenpartner

Nicht-Forenpartner

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen

490 EUR*
(urspr. 1.090 EUR)

590 EUR*
(urspr. 1.290 EUR)

Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Nicht-Versicherungsunternehmen

590 EUR*
(urspr. 1.290 EUR)

690 EUR*
(urspr. 1.490 EUR)

Reduzierte Teilnahmegebühr pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung

290 EUR*
(urspr. 490 EUR)

Unternehmensticket für Versicherungsunternehmen bis 4 Personen

Ticketpreis für Forenpartner

1.290 EUR*
(urspr. 2.690 EUR)

Ticketpreis für Nicht-Forenpartner

1.690 EUR*
(urspr. 3.190 EUR)

Eine Übersicht über unsere Forenpartner finden Sie hier .

Konditionen

*Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Abendveranstaltung.

Anmeldeformular

Veranstaltungsleitung

Ulrike Haller, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Ulrike Haller

Fachliche Leitung

Prof. Dr. André Köhler, Geschäftsführer Softwareforen Leipzig
Bild von Prof. Dr. André Köhler
Vincent Wolff-Marting, Leiter Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation
Bild von Vincent Wolff-Marting

Aktuelle Informationen zum Coronavirus!

hier

Aussteller

Kooperationspartner

Medienpartner