Workshop 3: The future is faster than you think.

Beginn: 05. März 2021, 9:00 Uhr

Ende: 05. März 2021, 15:00 Uhr

Getrieben durch die Globalisierung und die exponentielle Entwicklungsgeschwindigkeit neuer Technologien verändert sich unsere Wirklichkeit mit einer neuen Dynamik. In diesem Umfeld, das von unzähligen neuen Möglichkeiten, aber auch von Risiken geprägt ist, ist Flexibilität, Kreativität und im Besonderen Weitblick gefordert, um zukünftige Entwicklungen zu antizipieren und die Weichen für künftige Wettbewerbsvorteile zu stellen.

In einem Workshop-Format wollen wir Ihnen zeigen, wie Sie Mega- und Subtrends, die die Assekuranz in den kommenden Jahren herausfordern, kennen und verstehen lernen und die Auswirkungen auf die Branche ableiten können. Darüber hinaus soll nach radikalen Lösungen, sei es in Form von Produkten, Services und Geschäftsmodellen, für einen konstruktiven Umgang mit den zukünftigen Entwicklungen gesucht werden.

Inhalte

  • Impuls: The future is faster than you think
  • Vorstellung der Zukunfts-/Trendanalysen der Versicherungsforen Leipzig
  • Entwicklung von Perspektiven für die Zukunft & Diskussion der Auswirkungen auf die Assekuranz

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an alle Fach- und Führungskräfte in Versicherungsunternehmen, insbesondere aus den Bereichen Strategie- und Konzernentwicklung, Innovationsmanagement, Produkt- und Servicemanagement.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Es braucht nur Kreativität, Weitblick und Mut.

Fachliche Leitung

Mathias Bock – Future Scientist, Kompetenzteam Antrag, Vertrag & Schadenmanagement

Marianne Kühne – Projektmanagerin Geschäftsbereich Insurance Intelligence, beide Versicherungsforen Leipzig GmbH

Preis

  • 490 EUR für Mitarbeiter aus Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)
  • 590 EUR für Mitarbeiter aus Nicht-Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)

Hinweise

Für ein ausgewogenes Verhältnis von Teilnehmern aus Versicherungsunternehmen zu Teilnehmern aus Nicht-Versicherungsunternehmen behalten wir uns vor, gegebenenfalls eine Warteliste einzurichten. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldung.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Nowak, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Nadine Nowak