Workshop 7: Digital Design in der Versicherungswirtschaft

Beginn: 05. März 2021, 9:00 Uhr

Ende: 05. März 2021, 15:00 Uhr

Wie sollen Versicherer die Geschäftsmodelle der Zukunft gestalten? Warum verlieren Technologie-Visionäre sich so leicht in den Details? Technologieeinsatz alleine hat noch nie ein Geschäftsmodell groß werden lassen. Eine neue Technologie kann allenfalls ein kleiner Baustein sein. Natürlich haben Amazon, Alibaba, Netflix oder Tinder sehr gute Technologie im Einsatz, aber ist das der Grund, der sie zum Erfolg geführt hat?

Technologie ist nur ein Material, aus dem die Zukunft geformt wird. Ein erfolgreicher Gestaltungsprozess braucht viel mehr. Ein fachliches Domänenverständnis ist notwendig, um den bestehenden Handlungsrahmen nutzen und ausfüllen zu können. Nur aus einem profunden Verständnis der Kundenbedürfnisse heraus kann etwas nützliches und gebrauchbares entstehen.

Im Workshop wollen wir das Konzept eines Gestaltungsprozesses für die digitale Transformation herleiten und zeigen, wie gutes Digital Design in der Versicherungswirtschaft umgesetzt werden kann.

Inhalte

  • Gestaltung zwischen Fachlichkeit, Materialkunde und Methodenwissen
  • Die Sicht des Nutzers
  • Die Businesssicht
  • Die Technologiesicht
  • Analog ist das neue Bio

Workshopmethode

  • Kurze Impulsvorträge
  • Methodenexploration in kleinen Gruppen
  • Reflexion und Verfestigung

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Leiter der Bereiche Marketing, Vertrieb, Produktentwicklung, Kundenservice, an verantwortliche Prozessmanager aus den genannten Bereichen sowie Business Owner und Lösungsarchitekten aus allen kundennahen Bereichen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Fachliche Leitung

Vincent Wolff-Marting – Leiter Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation, Versicherungsforen Leipzig GmbH

Preis

  • 490 EUR für Mitarbeiter aus Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)
  • 590 EUR für Mitarbeiter aus Nicht-Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)

Hinweise

Für ein ausgewogenes Verhältnis von Teilnehmern aus Versicherungsunternehmen zu Teilnehmern aus Nicht-Versicherungsunternehmen behalten wir uns vor, gegebenenfalls eine Warteliste einzurichten. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldung.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Nowak, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Nadine Nowak