Workshop 8: AI and Deep Learning – Wie künstliche neuronale Netze lernen und welche Folgen hat dies auf unsere Entscheidungen?

Beginn: 05. März 2021, 9:00 Uhr

Ende: 05. März 2021, 15:00 Uhr

Forschungserfolge um sogenannte Tiefe Neuronale Netzwerke sind ein wesentlicher Treiber um den Hype der Künstlichen Intelligenz und das Ende des langen „KI-Winters“. Tatsächlich schaffen die Neuronalen Netzwerke bemerkenswertes im Bereich der unstrukturierten Datenverarbeitung. Zugleich sind sie eine Technologie, die gerade im Vergleich mit klassischen regelbasierten Systemen besonders schwer zu verstehen und nachvollziehen sind – was sicherlich zur Faszination und auch zur teilweisen Überschätzung der Technologie beiträgt.

In dem Workshop wollen wir die Grundlagen der Technologie erörtern und in einfachen Hands-On Sessions (bitte bringen Sie ein internetfähiges Notebook mit!) ein Gefühl dafür vermitteln, welche schnellen Erfolge mit neuronalen Netzen möglich sind. Anschließend wollen wir auch auf die Kehrseiten der Technologie eingehen und typische Probleme erörtern. Was passiert, wenn die Maschine nicht das lernt, was sie lernen soll? Wie wirken statistische Ausreißer? Was ist mit voreingenommenen Trainingsdaten? Und was ist, wenn „Trolle“ auf so eine künstliche Intelligenz losgelassen werden? Mit Ihnen wollen auch die diskutieren, wie mit automatisierten Entscheidungen umgegangen werden soll?

Inhalte

  • Lernen durch Vernetzung – wie und warum funktionieren Neuronale Netze in Natur und Technologie
  • Schiere Rechenpower, Deep Learning und Generative Adversarial Networks: Woher kommt das Tauwetter im KI-Winter?
  • Tensor Flow und Co.: Wichtige Werkzeuge werden mit einfachen Fingerübungen vorgestellt und mit einem Blick unter die Haube vertieft
  • Murphys Law im Maschinenlehren: Was die Maschine falsch verstehen kann wird die Maschine falsch verstehen

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Versicherungsunternehmen mit grundlegendem Interesse an Technologien.

Das Verständnis der im Workshop erklärten Technologien ist ohne Vorkenntnisse möglich. Ein fachliches Hintergrundwissen um Prozesse, Systeme und Anwendungen in Versicherungen hilft beim anschließenden Transfer des gelernten auf reelle Herausforderungen anzuwenden.

Fachliche Leitung

Marco Müller – Data Scientist, Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation, Versicherungsforen Leipzig GmbH

Preis

  • 490 EUR für Mitarbeiter aus Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)
  • 590 EUR für Mitarbeiter aus Nicht-Partnerunternehmen (zzgl. MwSt.)

Hinweise

Für ein ausgewogenes Verhältnis von Teilnehmern aus Versicherungsunternehmen zu Teilnehmern aus Nicht-Versicherungsunternehmen behalten wir uns vor, gegebenenfalls eine Warteliste einzurichten. Maßgeblich ist die Reihenfolge der Anmeldung.

Ihre Ansprechpartnerin

Nadine Nowak, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Nadine Nowak