Continentale Krankenversicherung a.G. Versicherer

  • Eckdaten
  • User Group - Mitgliedschaften

Unter dem Dach der Continentale haben sich verschiedene Versicherer zu einem Versicherungsverbund zusammengeschlossen. Mit 3,4 Milliarden Euro Beitragseinnahmen gehört die Continentale damit zu den großen deutschen Versicherern.

Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit

Die Continentale ist kein Konzern im üblichen Sinne, denn sie versteht sich als ein "Versicherungsverbund auf Gegenseitigkeit". Dieses Grundverständnis bestimmt das Handeln in allen Bereichen und in allen Unternehmen. Es fußt auf der Rechtsform der Obergesellschaft: An der Spitze des Verbundes steht die Continentale Krankenversicherung a.G. (gegründet 1926), ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit - und ein Versicherungsverein gehört seinen Mitgliedern, den Versicherten. Dank dieser Rechtsform ist die Continentale geschützt gegen Übernahmen und in ihren Entscheidungen unabhängig von Aktionärsinteressen.

Das Unternehmen ist Teilnehmer der folgenden User Groups:

Fachliche Leiterin

Diana Ehrenberg, Projektmanagerin Kompetenzteam Vertrieb & Service
Bild von Diana Ehrenberg

Organisatorische Leiterin

Elisabeth Langer, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Elisabeth Langer

Downloads

Nachrichten

Nachfolge: Jeder zweite Makler noch ohne Plan

27.6.2019 | Versicherungsmagazin.de

Quo vadis Kundenmanagement bei Versicherungen?

11.6.2019 | Versicherungsbote.de

Noch kaum Versicherungsabschlüsse per Smartphone

18.3.2019 | springerprofessional.de/

Ohne Vermittler geht es offenbar nicht

24.1.2019 | versicherungsjournal.de

Nachrichtenarchiv