Neue Paradigmen im Master Data Management


Workshop

Wissen gezielt nutzen statt rohe Daten sammeln: Neue Paradigmen im Master Data Management

Veranstaltungsort: smartvillage — Ganghoferstraße 66b | 80339 München

Beginn: 25. Juni 2017, 9:00 Uhr

Ende: 25. Juni 2017, 16:00 Uhr

Bild im Text zur User Group Workshop Master Data Mangement

Die Realität ist meist unordentlich, voll von Redundanzen und Widersprüchen, und lässt sich nur mit großer Mühe in eine historisch gewachsene Sammlung von Datenbanken oder Datenmodellen pressen. Wesentliches Hilfsmittel besteht darin, Daten mit Kontext und Semantik anzureichern – oder, vereinfacht gesagt, den Maschinen zu ermöglichen, die Bedeutung der Daten zu „verstehen“.

Datenerhebung, -vereinheitlichung und -migration scheinen Dauerthemen der Branche zu sein. Und während für den Umgang mit den zumindest grundsätzlich einigermaßen strukturierten Bestandsdaten langsam gewisse Best Practices zu greifen scheinen, entstehen schon die nächsten Herausforderungen durch unstrukturierte Datenquellen, Stromdaten und dem Wunsch nach einer vollständigen Auskunftsfähigkeit in Echtzeit.

Anspruch des gemeinsamen Workshops ist es, Use Cases aufzuzeigen und gemeinsam mit den Teilnehmern aus Versicherungsunternehmen zu diskutieren, wie heute in Versicherungsunternehmen mit der Situation umgegangen wird und mögliche Lösungswege bzw. Erfahrungen aus der Praxis zu erarbeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  • Agenda
  • Details
  • Organisation
  • Anmeldung
09:00 Uhr

Ankunft der Teilnehmer und Ausgabe von Unterlagen

Begrüßungssnack und Kaffee stehen bereit

09:30 Uhr

Einführung

Justus Lücke - Geschäftsführer, Versicherungsforen Leipzig

09:45 Uhr

Keynote I: Informationsextraktion aus Texten - Rückblick und Status Quo

Bild im Text zu Keynote I: Informationsextraktion aus Texten - Rückblick und Status Quo

Dr. Benjamin Roth - Centrum für Informations- und Sprachverarbeitung, Ludwig-Maximilians-Universität München

10:15 Uhr

Keynote II: Anwender

Bild im Text zu Keynote II: Anwender

Referent angefragt

10:45 Uhr

Keynote III: Data Sustainability – eine neue Disziplin entsteht

Bild im Text zu Keynote III: Data Sustainability – eine neue Disziplin entsteht

Oliver Köth - Chief Technology Officer, NTT DATA Deutschland

11:00 Uhr

Einstieg in die Use Cases

Justus Lücke - Geschäftsführer, Versicherungsforen Leipzig

11:15 Uhr

Use Case I: Zusammenführung verschiedenartiger Daten zu einem ganzheitlichen Kundenverständnis: Erzeugung einer 360°-Sicht auf Kunden-, Schaden- und Vertragsdaten in Versicherungen

Bild im Text zu Use Case I: Zusammenführung verschiedenartiger Daten zu einem ganzheitlichen Kundenverständnis: Erzeugung einer 360°-Sicht auf Kunden-, Schaden- und Vertragsdaten in Versicherungen

Moderation: Daniel Holgate - Principal Presales Engineer, MarkLogic

Daten sind in vielen heterogenen Formaten und Systemen in Organisationen verteilt (Datensilos). Die effiziente Integration dieser Informationen, um neue Use Cases zu erstellen und Geschäftsprobleme effizient zu lösen, führt oft zu langen und komplexen Projekten. Das Erstellen einer betrieblichen 360°-Sicht auf einen Kunden, eine Police oder einen Schaden, die alle relevanten Daten einschließlich der Altsysteme umfasst, ist eine Herausforderung für viele Versicherungsunternehmen. Wir sprechen über die Herausforderungen und Ansätze zur Datenintegration und zeigen praxisnah auf, wie dies möglich wird.

  • Vorstellung des Möglichkeitsraumes
  • Demo eines realistischen Anwendungsfalls
  • Diskussion mit den Teilnehmern

12:15 Uhr

Mittagspause & Networking

13:15 Uhr

Use Case II: Künstliche Intelligenz – (Un)Sinn für Risiko- und Leistungsprüfung

Bild im Text zu Use Case II: Künstliche Intelligenz – (Un)Sinn für Risiko- und Leistungsprüfung

Moderation: Stefan Welcker - Geschäftsführer, Expert Systems Deutschland

KI ist nicht gleich KI. Besonders dort, wo vermehrt unstrukturierte Texte gelesen und analysiert werden müssen, wie z.B. bei der Risiko- und Leistungsprüfung, kommt es darauf an, ein tiefergehendes Verständnis der Inhalte zu erzielen, um eine ökonomisch sinnvolle Automation erreichen zu können. Wann dies sinnvoll ist, was dazu erforderlich ist und was man unter den passenden Rahmenbedingungen erreichen kann, soll in dieser Session herausgearbeitet und anhand von praktischen Beispielen aus Underwriting und Schaden-/Leistungsmanagement belegt werden.

  • Automatisierte Analyse und maschinelles Verständnis heterogener und unstrukturierter Schadendaten (Ausgangssituation und Lösung)
  • Demo
  • Diskussion mit den Teilnehmern zu Use Cases

14:15 Uhr

Kaffeepause & Networking

14:30 Uhr

Aktuelle Entwicklungen und Trends aus der InsurTech-Szene

Startup-Pitch: Latentine - From the latent to the light. Künstlich Intelligente Versicherungen - Für eine dynamische Weltordnung

Bild im Text zu Startup-Pitch: Latentine - From the latent to the light. Künstlich Intelligente Versicherungen - Für eine dynamische Weltordnung

Murat Vurucu - Chief Product Officer, Latentine - a Technology Company

15:00 Uhr

Startup-Pitch: Picsure – We automate image-driven processes backed by AI.

Bild im Text zu Startup-Pitch: Picsure – We automate image-driven processes backed by AI.

Enrico Bolloni - Chief Executive Officer & Co-Founder, Picsure

15:30 Uhr

Ergebnissicherung, Zusammenfassung und Verabschiedung

16:00 Uhr

Ende des fachlichen Programms, Ausklang bei Kaffee und Kuchen

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Versicherungsunternehmen, die in innovativen, datengetriebenen Projekten arbeiten:

  • Datenarchitektur
  • Datenmanagement
  • Datenqualitätsmanagement
  • Facharchitektur
  • IT-Architektur
  • Betriebsorganisation
  • Analytisches CRM/ Marketing
  • Schadenmanagement

Nutzen und Ergebnistypen

  • Gruppenarbeiten zur Erstellung und Diskussion von Use Cases
  • Präsentation mit Ergebniszusammenfassung

Der Workshop "Master Data Management" wird am 25. Juni 2019 in München stattfinden.

Veranstaltungsort

smartvillage

Ganghofer Straße 66b | 80339 München

T +49 89/2000520 12

Anmeldung

Für die Anmeldung zum "Master Data Management" nutzen Sie bitte das Anmeldeformular.

90 EUR

Einzelticket

190 EUR

Unternehmensticket (max. 3 Personen)

Die angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich MwSt.. Forenpartner erhalten 10% Rabatt.

Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die Verpflegung, sowie die Tagungsunterlagen.

Anmeldeformular

Organisatorische Ansprechpartner

Susan Drechsler, Leiterin Versicherungsforen-Akademie
Bild von Susan Drechsler

Fachlicher Ansprechpartner

Marco Müller, Data Scientist, Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation
Bild von Marco Müller

Partner