Innovationswerkstatt Lebenswelten


Eine Kooperation mit den Digital Impact Labs Leipzig

Lebenswelten verstehen & Produktideen gewinnen

Veranstaltungsort: Basislager Coworking — Peterssteinweg 14 | 04107 Leipzig

Beginn: 02. April 2019, 9:00 Uhr

Ende: 04. April 2019, 15:30 Uhr

Bild im Text zur User Group Innovationswerkstatt Lebenswelten

Unsere Innovationswerkstatt bietet:

  • Impulse aus Wissenschaft und Praxis zu wichtigen Lebenswelten Ihrer Kunden,
  • den Austausch von Hands-on-Erfahrungen mit Ihren Kollegen sowie
  • mit interessanten Startups.

Sie verlassen die Innovationswerkstatt:

  • mit einem strukturierten Überblick über ausgewählte Lebenswelten,
  • mit praktikablen Vorgehen zur Adressierung einer Lebenswelt und
  • konkreten Ideen für Geschäftsmodelle, Produkte oder Services, die eine Lebenswelt adressieren.

Was ist eine Lebenswelt? Der Begriff stammt aus der Soziologie und beschreibt die Bereiche unseres täglichen Lebens, wie Beruf, Familie und Hobby. Lebenswelten prägen unser gesamtes Denken und Handeln. Erfolge und Probleme manifestieren sich darin. Es sind die vom Menschen als selbstverständlich erlebten Bereiche seines Lebens.

Warum ist das interessant für Versicherer? Lebenswelten beschreiben den Kontext, in den sich Produkte und Services einpassen müssen, um Erfolg zu haben. Das klassische Spartendenken der Versicherungswirtschaft bildet diese Denkweise nicht ab. Dies ist einer der Gründe, warum Kunden Versicherungsprodukte oft als Fremdkörper statt als natürlicher Bestandteil ihres Lebens wahrnehmen. Die natürliche Integration der Versicherungswelt in die Lebenswelt des Kunden schafft neue Kundenzugänge, führt zur Intensivierung bestehender Kundenbeziehungen und ermöglicht eine langfristige, bedarfsorientierte Geschäftsentwicklung.

In unserer Innovationswerkstatt Lebenswelten vermitteln wir ein systematisches Verständnis über die Strukturen und Inhalte ausgewählter Lebenswelten. Wir probieren Methodiken aus, die Lebenswelten für die Entwicklung von zielgenauen Angeboten zugänglich machen und entwickeln konkrete lebensweltbezogene Ideen für neue Geschäftsmodelle, Produkte und Services mit Versicherungsbezug zur Weiterverfolgung in Ihrem Arbeitskontext.

  • Tag 1
  • Tag 2
  • Tag 3
  • Greenfield Day
  • Zielgruppe
  • Lokation
  • Anmeldung
  • Teilnehmer

2. April 2019

10:00 Uhr

Lebenswelten verstehen – Was ist eine Lebenswelt? Impulsvortrag und Diskussion zu Grundlagen, Hintergrund und der Bedeutung von Lebenswelten

Dr. Dr. Albrecht Fritzsche, FAU Erlangen-Nürnberg

Was ist eine Lebenswelt? Wie ist deren Bedeutung und worin drücken sich Lebenswelten aus? Warum sind Lebenswelten wichtig? Und weshalb sind Lebenswelten für die Ideengenerierung ggf. besser als qualitativ erzeugte Kundencluster?

11:45 Uhr

Methodenüberblick: Lebenswelten erfassen - Wie nähere ich mich einer Lebenswelt methodisch?

Dr. Hagen Habicht, Geschäftsführer, Digital Impact Labs Leipzig GmbH

Mit welchen Methoden kann eine Lebenswelt erfasst und verstanden werden? Welche Auswertungsperspektiven und Darstellungsformate von Lebenswelten sind für Versicherer interessant? Überblick zu ausgewählten Datenquellen und Methoden der Datenerhebung, -analyse und -darstellung.

15:00 Uhr

Lebenswelten in der Praxis

Impulsvorträge von Praktikern zu den drei Lebenswelten

  • Leben & Arbeiten
  • Wohnen
  • Virtual Life

Leben & Arbeiten

Dr. Silko Pfeil

  • Impulsvortrag „Was der Gen Y im Arbeitsleben wichtig ist“ (Arbeitstitel)
  • und anschließender Co-Creation-Workshop zum Thema "Welche Facetten hat die Lebenswelt Leben & Arbeiten?"

Wohnen

  • Impulsvortrag "Trends und Entwicklungen, die das Zusammenleben und Wohnen in den nächsten Jahren prägen werden“ (Arbeitstitel)
  • und anschließender Co-Creation-Workshop zum Thema "Welche Facetten hat die Lebenswelt Wohnen?"

Virtual Life

  • Exkursion zu LEAVR in der media city leipzig: Mit LEAVR rein ins virtuelle Abenteuer: VR-Gaming, VR-Erlebnisse, 360°Filme auf verschiedenen VR-Brillen und Playseats.

Hier finden Sie die vollständige Agenda der Innovationswerkstatt zum Download:
Ablauf und Beschreibung

Zuletzt Aktualisiert: 27.02.2019

PDF | 0,81 MB

3. April 2019

9:00 Uhr - 11:45 Uhr

User Insight gewinnen - Workshop

Die Teilnehmer werten in Kleingruppen die Diaries von Nutzern aus und leiten qualitative User Insights ab, aus welchen sie konkrete Probleme extrahieren und ihrer Relevanz für den Nutzer einschätzen.

Methoden:

  • Dairy-Methode
  • User-centered Solution Map

11:45 Uhr - 12:45 Uhr

Kundenzentriert Ideen entwickeln - Workshop

Die Teilnehmer nehmen drei verschiedenen Perspektiven ein: die Versicherersicht, die Kundensicht und die Start-up-Sicht, um Lösungen für die vorher formulierten Problemen zu generieren. Mit Hilfe von Matrizen identifizieren die Teilnehmer relevante Ideen zur Weiterentwicklung.

Methoden:

  • Crazy 8s
  • Walt-Disney-Methode
  • 4-Felder-Matrix zur Ideenbewertung

13:45 Uhr - 17:00 Uhr

User Feedback - Workshop & Interview

Die Ideen sollen nun einem Nutzertest unterzogen werden: Was sagen potenzielle Kunden zu der Lösung? Dazu bereiten die Teilnehmer ihre Ideen strukturiert auf und erstellen einen Interviewleitfaden. In Interviews haben die Teilnehmer anschließend die Möglichkeit mit den Autoren der Dairies zu sprechen und konstruktives Feedback zu ihrer Idee einzuholen und umzusetzen.

Methoden:

  • Idea Definition Sheet
  • Solution Interview
  • Interviewführung

Hier finden Sie die vollständige Agenda der Innovationswerkstatt zum Download:

Ablauf und Beschreibung

Zuletzt Aktualisiert: 27.02.2019

PDF | 0,81 MB

4. April 2019

9:00 Uhr - 10:30 Uhr

Rechtliche Rahmenbedingungen der Produktentwicklung - Impulsvortrag und Diskussion

Justus Lücke, Geschäftsführer, Versicherungsforen Leipzig GmbH

Was sind die Erfordernisse aus der Product Oversight and Governance (kurz: POG) für die Produktentwicklung? Was bedeutet lebensweltbasierte Entwicklung von Angeboten mit Blick auf POG?

10:30 Uhr - 13:00 Uhr

Integration von Produktentwicklung und Vertrieb - Workshop

Die Teilnehmer erstellen für ihre Idee eine User Journey. Dabei stehen vor allem mögliche Kanäle und Vertriebspunkte im Fokus der Analyse.

Methode:

  • User Journey Mapping

13:15 Uhr - 14:30 Uhr

Idea Contest - Präsentation & Brown Bag

Jede Lebensweltengruppe darf drei ausgewählte Ideen allen Teilnehmern in einer kreativen Kurzpräsentation vorstellen. Alle Teilnehmer haben nun die Möglichkeit, die Idee zu bewerten und für ihren Favoriten zu stimmen.

Methoden:

  • Roleplay
  • LEGO Serious Play
  • Storytelling

14:30 Uhr - 15:00 Uhr

Reflektion - Diskussion

Dr. Hagen Habicht, Geschäftsführer, Digital Impact Labs Leipzig GmbH

Hier finden Sie die vollständige Agenda der Innovationswerkstatt zum Download:
Ablauf und Beschreibung

Zuletzt Aktualisiert: 27.02.2019

PDF | 0,81 MB

Der Greenfield Day am 5. April 2019 ist exklusiv den Mitgliedern des Insurance Innovation Lab vorbehalten.

Agenda Tag 4: User Feedback & Prototyping

Priorisierung der Ideen & Auswahl einer Idee zur Weiterentwicklung

Vorgehen für Prototyping entwickeln

Mit Designern die Grundlage des Prototypings schaffen

Weiterentwicklung der Idee mit Usern

Ideen mit User Feedback aus der Zielgruppe anreichern


Haben Sie Interesse an einer Lab-Mitgliedschaft?

Schreiben Sie uns eine Mail an: kontakt@digitalimpactlabs.de

Zielgruppe

Die Innovationswerkstatt richtet sich an das interdisziplinäre Produktentwicklungsteam aus Ihrem Unternehmen mit Führungs- und Fachkräften z.B. aus den Bereichen:

  • Produktentwicklung
  • Produktmanagement
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Vertriebsunterstützung

Veranstaltungsort 2.-5. April 2019

Die Innovationswerkstatt "Lebenswelten" findet vom 2.-5. April 2019 in den Räumlichkeiten des Basislager Coworking Leipzig statt.

Basislager Coworking Leipzig

Peterssteinweg 14 | 04107 Leipzig

T +49 341 21811842

Übernachtungsmöglichkeiten

Für die Teilnehmer der Innovationswerkstatt stellen wir folgendes Zimmerkontingent zur Verfügung:

Motel One Leipzig - Post

Grimmaischer Steinweg 1 | 04103 Leipzig
T +49 (341) 962 105-0

Preis EZ: 69 EUR / Zimmer & Nacht - Frühstück buchbar für 11,50 EUR
Preis DZ: 84 EUR / Zimmer & Nacht - Frühstück buchbar für 11,50 EUR

buchbar bis: 18. Februar 2019

Book Hotel Leipzig

Auguste-Schmidt-Strasse 6 | 04103 Leipzig
T +49 (341) 550 095 0

Preis EZ: 85 EUR / Nacht - inkl. Frühstück
Preis für gesamten Aufenthalt (1.4. - 5.4.): 340 EUR - inkl. Frühstück

buchbar bis 4. März 2019 unter dem Stichwort: Versicherungsforen

Teilnahmegebühr für Versicherungsunternehmen

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Teilnahme, Dokumentation und Verpflegung an drei Präsenztagen sowie ein Teamevent in Leipzig.

An der Innovationswerkstatt können drei Mitarbeiter aus einem Versicherungsunternehmen teilnehmen.

Die Innovationswerkstatt beschäftigt sich mit drei Lebenswelten. Jeder Teilnehmer kann sich für eine Lebenswelt anmelden. Somit hat jedes teilnehmende Unternehmen die Möglichkeit, mit drei Teilnehmern alle drei Lebenswelten zu erfahren. Während der Innovationswerkstatt findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den verschiedenen Lebenswelten statt.

Die Dokumentation umfasst alle Werkstatt-Ergebnisse, insbesondere die gemeinsam erarbeiteten (Produkt/Service)Ideen sowie die eingesetzten Marktforschungs- und Innovationsmethoden.

Der Preis für die Teilnahme pro Unternehmen für alle drei Tage beträgt:

  • Forenpartner: 4.900 € zzgl. MwSt.
  • Nicht-Forenpartner: 5.900 € zzgl. MwSt.

zur Anmeldung

In Kooperation mit

Organisation

Susan Drechsler, Leiterin Versicherungsforen-Akademie
Bild von Susan Drechsler
Nicole Zillmann, Referentin Versicherungsforen-Akademie
Bild von Nicole Zillmann

Dokumente

Save the Date

Innovationswerkstätten 2019:

  • 25.-28. Juni 2019: Automatisierung mittels Bots & RPA
  • 24.-27. September 2019: Review Digitales Marketing
  • 10.-13. Dezember 2019: GAFA & Asia