Outsourcing unter Solvency II

Praxisnaher Austausch im Vordergrund: impulsgebende Praxisberichte und eine gezielte Moderation fördern die interaktive Diskussion unter den Teilnehmern – Erfahrungen werden vorgestellt, Stolpersteine analysiert sowie Lösungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet.

2. - 3. Dezember 2021
Ort: virtuell

Beginn: 2. Dezember 2021, 14:00 Uhr | Ende: 3. Dezember 2021, 13:15 Uhr

 

Gliedert ein Versicherer in seinem Unternehmen Funktionen oder Tätigkeiten aus, bringt dies gemäß Solvency II aufsichtsrechtliche Anforderungen für ihn und den Dienstleister, an den er die Bereiche auslagert, mit sich. Besondere Vorgaben gelten in diesem Auslagerungsprozess beim Outsourcing von Schlüsselaufgaben und -funktionen, wie bspw. die Benennung eines Ausgliederungsbeauftragten im Versicherungsunternehmen. Des Weiteren kommt der Auslegung der Vorschriften im Hinblick auf die Ausgliederung von IT-Dienstleistungen bzw. an Cloud-Anbieter eine große Bedeutung zu – entsprechende Veröffentlichungen von BaFin und EIOPA bestätigen das ebenfalls.

Es stellen sich die Fragen: Wie können die Outsourcing-Anforderungen sowohl versicherer- als auch dienstleisterseitig umfassend erfüllt werden? Welche Herausforderungen und Lösungsansätze gibt es? Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Zusammenarbeit der beiden Parteien? Gemeinsam wollen wir diese mit Ihnen auf dem Erfahrungsaustausch „Outsourcing unter Solvency II“ beantworten.

Themenschwerpunkte

  • Outsourcing einer Schlüsselfunktion
  • Erfahrungen bei der Dienstleister-Auswahl
  • Überwachung der Dienstleister-Qualität
  • Ausgliederungen von IT-Dienstleistungen nach VAIT
  • Outsourcing an Cloud-Service-Provider

Zielgruppe

Der Erfahrungsaustausch richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen

  • Risikomanagement,
  • Compliance,
  • IT und
  • Business Continuity Management

von Versicherungsunternehmen sowie an interessierte Mitarbeiter weiterer Fachabteilungen.

Agenda
14:00
Einwählen der Teilnehmer
14:15
Begrüßung und Eröffnung des virtuellen Erfahrungsaustausches

Franziska Bach – Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement, Versicherungsforen Leipzig GmbH

14:30
BUSINESS-SPEED-NETWORKING

Lernen Sie im Rahmen eines Business-Speed-Networkings die anderen Teilnehmer kennen und finden Sie eine gemeinsame Basis für den weiteren Austausch während der Fachkonferenz.

15:15
Live-Umfrage und Diskussionsrunde: Herausforderungen beim Outsourcing

Franziska Bach – Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement, Versicherungsforen
Leipzig GmbH
Alle Teilnehmer

15:45
Kurze Pause und Austausch im Pausenraum
16:00
Praxisbericht: Neuaufstellung Ausgliederungsmanagement bei der SIGNAL IDUNA: das erste Jahr

Marc Breiter - Mitarbeiter im zentralen Risikomanagement und
Lena Kleimann - Mitarbeiterin im zentralen Risikomanagement, beide SIGNAL IDUNA Gruppe

Vortragsschwerpunkte: 

  • Auftrag aus regulatorischer und unternehmerischer Sicht
  • Ziele des Teams
  • Herausforderungen bei der Zielerreichung
  • Was haben wir gelernt? 

 

Bildungszeit: 60 Minuten

17:00
Ende des ersten Veranstaltungstages

Referenten

Thumbnail
Marc Breiter
Mitarbeiter im zentralen Risikomanagement
SIGNAL IDUNA Gruppe
Thumbnail
Lena Kleimann
Mitarbeiterin im zentralen Risikomanagement
SIGNAL IDUNA Gruppe
Thumbnail
Christian Gerhold
Risikomanager
Gothaer Finanzholding AG
Thumbnail
Dr. Pia Christine Greve
Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin), Recht & Compliance
RheinLand Versicherungs AG

Organisatorisches 

Für die virtuelle Teilnahme verwenden wir das Online-Tool Zoom. Klären Sie bitte im Vorfeld mit Ihrer IT-Abteilung, dass Ihre Firewall und die PC-Einstellungen die Teilnahme zulassen.

Wir empfehlen ausdrücklich die Nutzung eines Headsets, um eine angemessene Tonqualität sicherzustellen.

Weitere Informationen zur Verwendung insb. zu technischen Voraussetzungen und nützlichen FAQs, finden Sie unter folgendem Link:

HINWEISE

Bitte kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten.

Tickets & Preise

 
  Forenpartner Nicht-Forenpartner
Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Versicherungs- und Nicht-Versicherungsunternehmen 590 EUR* 690 EUR*
Unternehmensticket (für max. 4 Mitarbeiter) aus Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklerunternehmen 1.490 EUR* 1.690 EUR*

Reduzierte Teilnahmegebühr i.H.v. 290 EUR* pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung.


* Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Tagungsunterlagen.

Veranstaltungsbedingungen

Sie wollen Sponsor werden? 

Für Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen gibt es im Rahmen dieser Veranstaltung zahlreiche Möglichkeiten, um sich dem Teilnehmerkreis fachlich zu präsentieren.

Eine Übersicht über Preise und Konditionen als Sponsor bei dieser Veranstaltung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Jetzt Angebot anfordern

Partner & Sponsoren der Veranstaltung