Nachhaltigkeit in der Altersvorsorge: Zukunftshoffnung oder grüner Schein?

Das Thema Nachhaltigkeit prägt die Diskussion und Regulatorik zur Zukunft der Altersvorsorge maßgeblich mit. Viele sehen in nachhaltigen Vorsorgeprodukten einen Wegbereiter zur Lösung drängender Herausforderungen – Klimawandel und Rentenlücke lassen grüßen. Zugleich mehren sich kritische Fragen: Wie grün sind nachhaltige Vorsorgeprodukte wirklich? Ist Nachhaltigkeit ein Renditekiller? Und woran können sich Kunden im Angebotsdschungel orientieren?

Diesen und weiteren Fragen stellen sich drei Vorstände von Versicherungsunternehmen sowie ein führender Themenexperte aus der Wissenschaft ausgewählten Pressevertretern. Zur Online-Expertenrunde laden die Versicherungsforen Leipzig am 13. Januar 2022 von 9 bis 12 Uhr ein. Im Anschluss an eine kurze Impulsdiskussion haben Sie und weitere geladene Pressevertreter die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Teilnehmer zu stellen sowie in Eins-zu-eins-Gespräche zu gehen. 

Das Panel:

  • Ralf Berndt, Mitglied des Vorstands Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
  • Björn Bohnhoff, Mitglied des Vorstands Zurich Gruppe Deutschland  
  • Uwe Mahrt, CEO Pangaea Life (die Bayerische)
  • Prof. Dr. Christian Klein, Professor für Sustainable Finance an der Universität Kassel

Moderation: Justus Lücke (Geschäftsführer Versicherungsforen Leipzig) und Eva-Maria Ringel (Leiterin Kompetenzfeld Nachhaltigkeitsmanagement, Versicherungsforen Leipzig)

Termin: Donnerstag, 13. Januar 2022 von 9 bis 12 Uhr
Ort: virtuelle Veranstaltung


Anmeldung per E-Mail

 

zurück zum Pressebereich der Versicherungsforen Leipzig

Ihre Ansprechpartnerin
Nadine Marquardt

Leiterin Pressearbeit

+49 341 98988-224
E-Mail schreiben