Die digitale bAV – von der Anbahnungsphase über die Verwaltung bis zur Hinterbliebenenleistung

Rechtliche Herausforderungen und Lösungsansätze aus Perspektive der Versicherer

Mi, 10.05.2023, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort: Köln
Anmelden

Wenngleich die Digitalisierung der bAV bereits in vollem Gange und die Notwendigkeit weitestgehend „papierloser“ Abläufe auf allen Ebenen der Durchführung betriebsrentenrechtlicher Versorgungsversprechen unbestritten ist, so bestehen weiterhin erhebliche Herausforderungen. Diese zu meistern und die richtige Balance zwischen Rechtssicherheit und Praktikabilität zu finden, ist unerlässlich, um in dem sich aktuell in rechtlicher wie tatsächlicher Hinsicht wandelnden Marktumfeld zu bestehen. 

Im Workshop wird die gesamte Wertschöpfungskette eines digitalen bAV-Vertrages im Hinblick auf rechtliche Fragen detailliert beleuchtet. Die Teilnehmenden vertiefen ihr juristisches Wissen zum Prozess, z.B. in Bezug auf Gruppenverträge und die rechtskonforme Nutzung von Plattformen. Dabei werden alle für Versicherer relevanten Rechtsgebiete einbezogen. Die von den Teilnehmenden einzubringenden echten Fallbeispiele garantieren einen hohen Praxisbezug des Workshops. Die Inhalte werden in einem interaktiven Format vermittelt.  Die Teilnehmenden erarbeiten Lösungen für Beispielfälle gemeinsam.

Zielstellung und Mehrwert

Ziel des Workshops ist es, alle Teilnehmenden mit den erforderlichen Schlüsselkompetenzen auszustatten, um mit den komplexen rechtlichen Themen in ihrem Arbeitsalltag sicher umgehen zu können. 
Die Teilnehmenden sollen in die Lage versetzt werden, dass sie aktiv bei der Umsetzung und Mitgestaltung der rechtlichen Vorgaben entlang der Wertschöpfungskette eines digitalen bAV-Antrages in ihrem Versicherungsunternehmens mithelfen können.

Themenschwerpunkte

  • Vorvertragliche Anzeigepflichten
  • Herausforderungen digitaler Beratungsprozesse
  • Versicherungsvertragliche Herausforderungen
  • Datenschutzrechtliche Fragestellungen
  • Arbeitsrechtliche Aspekte

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Versicherungsunternehmen, aus den Bereichen bAV-Grundsatzfragen, bAV-Antrag, bAV-Vertrag, bAV-Rechtsabteilung, IT/ bAV-Verkaufstechnologie.

Agenda

Mi. 10.05.

9:30
Empfang
10:00
Begrüßung und thematische Einführung
Dr. Tobias Britz
Partner
BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft
Dr. Erika Biedlingmeier
Justiziarin
Allianz Lebensversicherung AG
Vorstellung der Fallstudie und gemeinsame Systematisierung der rechtlichen Herausforderungen
Die Vertragsanbahnungsphase – insbesondere aus vertrieblicher Perspektive
Der Vertragsabschluss bzw. die Anmeldung einzelner Versicherter
12:30
Mittagspause
Die Verwaltung des Bestands inklusive Kommunikation und Dokumentation von Einwirkungen und Änderungen
Der Leistungsfall und seine Abwicklung
Nachvertragliche Herausforderungen?
17:00
Ende der Veranstaltung

Tickets & Preise

Bis zum 6. Januar 2023 erhalten Sie einen Frühbucher-Rabatt in Höhe von 100 EUR auf die Teilnehmergebühr.

  Forenpartner Nicht- Forenpartner
Einzelticket Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen  890 EUR* 990 EUR*
"Twin Ticket" für 2 Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen  1.580 EUR* 1.780 EUR*

*Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

Veranstaltungsbedingungen

Venue

50.942865950255, 6.9744336

Veranstaltungsort

Köln

Zurich Gruppe Deutschland

Deutzer Allee 1 50679 Köln