User Group ''Schadenmanagement der Zukunft''


Schadenmanagement der Zukunft

Die Steigerung des operativen Unternehmensergebnisses und die Erhöhung der Kundenzufriedenheit – das muss kein Widerspruch sein. Durch Nutzung von vorausschauenden Konzepten, Kooperationen mit serviceorientierten Dienstleistern und eine konsequent digitale Schadenregulierung kann Schadenmanagement optimiert werden und für Begeisterung sorgen.

Zu den Inhalten der User Group zählen viele Erfahrungsberichte aus den Versicherungshäusern und die Vorstellung neuer Methoden, Tools und Anbieter im Ökosystem Schaden sowie deren Diskussion im Teilnehmerkreis. Zusätzlich werden verschiedene Optionen zur strategischen Ausrichtung des Schadenmanagements besprochen.

Zielgruppe

Die User Group richtet sich an die Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Schadenmanagement von Erst- und Rückversicherungsunternehmen.

  • Mitglieder
  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Konditionen
  • Themen/Vorträge
  • Fachliteratur

Termin des 37. Arbeitstreffens

11./12. Mai 2021

Themenschwerpunkte

  • Dienstleistermanagement Marktentwicklungen
  • Belegprüfer im Schadenbereich
  • Kurzberichte aller Teilnehmer
  • Telefonische Schadenaufnahme: digitale Unterstützung (mit Fragebaumlogik)
  • Einsatz von Sprachbots

Leistungen einer Mitgliedschaft

  • 2 Arbeitstreffen à 2 Tage pro Jahr

  • Aktuelle Informationen rund um den Themenbereich.

  • Alle Vorträge der Arbeitstreffen im geschützten Download-Bereich

  • Themenspezialisierung in zusätzlichen Arbeitsgruppen zu vergünstigten Konditionen

  • Feste Ansprechpartner in Leipzig

Wie Sie von der User Group profitieren

  • Während der Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerichtete Moderation unserer Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen Experten und Wissenschaftler und werden Teil eines Netzwerks.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Preise

 

Preise*

Ermäßigter Preis für Forenpartner*

*zzgl. MwSt.

Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.240 EUR
290 EUR


990 EUR
240 EUR

Nicht-Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.690 EUR
490 EUR


1.440 EUR
440 EUR

36. Arbeitstreffen am 10./11. Dezember 2020

  • Dunkelverarbeitung von Schadenmeldungen – Erfahrungsberichte und Dienstleisterangebote
    • Kurzberichte aller Teilnehmer
    • Camunda im Einsatz
  • Einsatz von Regelwerken vs. KI
  • Schnittstellen im Schadenmanagement
    • BiPRO: Wie übernehme ich Schadenmeldungen aus dem Maklerverwaltungsprogramm?
    • Welche Schnittstellenformate sind im Markt etabliert?
    • Entstehung einer API Economy in Schadenumfeld

35. Arbeitstreffen am 16./17. Juni 2020

  • Übersicht Start-Ups im Schadenmanagement
  • Dunkelverarbeitung von Schadenmeldungen – Erfahrungsberichte und Dienstleisterangebote
    • Kurzberichte aller Teilnehmer
    • Camunda im Einsatz
  • Digitalisierung im Sachschaden

34. Arbeitstreffen am 3./4. Dezember 2019 in Leipzig

  • Strategische Ausrichtung des Schadenmanagements
    • Personal
    • Organisation
    • betriebswirtschaftliche Sicht

  • Schadentracking: Status quo – Erfahrungsberichte aus den Häusern
  • Einsatz von RPA (Robotic Process Automation) im Schaden

Vortragsdownload für Mitglieder

Hier finden Sie Fachliteratur rund um das Thema Schadenmanagement

zur Fachliteratur

Fachliche Leiter

Franz Gündel, Projektreferent Team Antrag, Vertrag & Schadenmanagement
Bild von Franz Gündel
Jens Ringel, Geschäftsführer
Bild von Jens Ringel

Organisatorische Leiterin

Lisa Rühle, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Lisa Rühle