Strategische Handlungsoptionen in der Rechtsschutzversicherung

Ausgelöst durch sich verändernde Rahmenbedingungen ergibt sich nicht erst heute ein umfassender strategischer Handlungsbedarf für Rechtsschutzversicherer. Im Vordergrund stehen Fragen nach der Gestaltung der eng gesetzten Spielräume, um das Klischee des reinen „Kostenerstatters“ abzustreifen.

Gezielte Kundenorientierung, Rechtsnavigation, Mediation, aktives Schadenmanagement und innovative Rechtsdienstleistungen sind nur einige Aspekte, die in dieser User Group zur Diskussion stehen.

Auch die aktuellen Marktentwicklungen hinsichtlich neuer Produkte, Kooperationen und Online-Services sowie neuer Marktteilnehmer, insbesondere InsurTechs und LegalTechs, werden betrachtet.

Zielgruppe

Die User Group richtet sich an Führungs- und Fachkräfte, die mit den strategischen Entwicklungen in der Rechtsschutzversicherung betraut sind.

  • Mitglieder
  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Konditionen
  • Themen/Vorträge

Termin des 25. Arbeitstreffens

5./6. Mai 2020 in Münster

Themenschwerpunkte

  • Automatisierung (automatische Rechnungsübermittlung / -prüfung, Robotics)
  • Neue Produkte und Services
    (Integration in Ökosystemansätze, mit LegalTechs, situative Ansätze etc.)
  • Liberalisierung der Rechtsdienstleistung (Einschätzung aus Sicht der Anwaltschaft)

Veranstaltungsort

LVM Versicherung

Kolde-Ring 21 | 48126 Münster

Übernachtungsmöglichkeiten

Bild

Zeitnah geben wir Ihnen verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten bekannt.

Leistungen einer Mitgliedschaft

  • 2 Arbeitstreffen à 2 Tage pro Jahr

  • Aktuelle Informationen rund um den Themenbereich.

  • Alle Vorträge der Arbeitstreffen im geschützten Download-Bereich

  • Themenspezialisierung in zusätzlichen Arbeitsgruppen zu vergünstigten Konditionen

  • Feste Ansprechpartner in Leipzig

Wie Sie von der User Group profitieren

  • Während der zweitägigen Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerechte Moderation unserer kompetenten Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen eingeladene Experten und Wissenschaftler und treten in ein Netzwerk ein.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Preise

 

Preise*

Ermäßigter Preis für Forenpartner*

*zzgl. MwSt.

Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.240 EUR
290 EUR


990 EUR
240 EUR

Nicht-Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.690 EUR
490 EUR


1.440 EUR
440 EUR

24. Arbeitstreffen am 19./20. November 2019 in Leipzig

  • Quo Vadis – Rechtsanwalts-Arbeitsmarkt (inklusive Mitarbeiterfindung und -bindung)
  • Erfahrungsberichte Automatisierung

23. Arbeitstreffen am 23./24. Mai 2019 in Leipzig

  • Besetzen der Kundenschnittstelle – Präsenz beim Kunden (inkl. Ansätze und Möglichkeiten zur Steuerung)
  • Start-ups und neue Dienstleister in | für Rechtsschutz
  • Fraud / Betrugserkennung

22. Arbeitstreffen am 15./16. November 2018 in Leipzig

  • für Rechtsschutzversicherer relevante Start-ups (LegalTechs, InsurTechs und Digitale Versicherer)
  • Arbeitswelten der Zukunft
  • Präsenz beim Kunden/im Internet (Impulsbeitrag)

Vortragsdownload für Mitglieder

Fachlicher Leiter

Robert Rieckhoff, Leiter Kompetenzteam Insurance Intelligence
Bild von Robert Rieckhoff

Organisatorische Leiterin

Sarah Brunner, Referentin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Sarah Brunner