Strategische Handlungsoptionen in Versicherungen

Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Stellhebel, die dem Management von Versicherungsunternehmen zur Verfügung stehen.

Typ:
Artikel
Rubrik:
Strategie & Innovation
Themen:
Strategie Unternehmensstrategie
Strategische Handlungsoptionen in Versicherungen

Die faktischen Grenzen des Handelns, die sich aus den regulatorischen Rahmenbedingungen ergeben, werden berücksichtigt. Die Auswirkungen verschiedener Ausprägungen von Stellhebeln auf die Kennzahlen, mit denen Ertrags-, Risiko- und Wettbewerbssituation gemessen werden, werden gezeigt. Hierdurch wird u. a. auch die Wirkung einzelner konkreter Handlungen und Entscheidungen auf den Unternehmenserfolg aufgezeigt. Im Seminar werden die Teilnehmer zur Vertiefung und praktischen Einordnung – je nach Teilnehmerzahl in parallelen Arbeitsgruppen – selbst Handlungsoptionen ausarbeiten und diskutieren.

Themenschwerpunkte

  • Regulatorische Rahmenbedingungen mit Wirkung auf das Management in der Lebens- und Sachversicherung
  • Die Wertschöpfungskette und daraus abgeleitete Handlungsfelder
  • Finanz- und erfolgswirtschaftliche Analyse: Key Performance / Risk Indicators
  • Handlungsoptionen und Stellhebel und deren Wirkung auf die Ertragsquellen in der Sach- und Lebensversicherung: Stellhebel in Betriebsmodellen, Produktentwicklung, Vertrieb und Marketing, Kapitalanlagemanagement, Unternehmenssteuerung und zentrale Services

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte von Versicherungsunternehmen, die ein tieferes Verständnis über die Handlungsoptionen und Stellhebel des Managements von Versicherungsunternehmen sowie die Auswirkungen genutzter Handlungsoptionen auf die Finanzkennzahlen des Unternehmens erlangen wollen

Konditionen

  • Sammeln Sie Bildungszeit!

    Mit Ihrer persönlichen Teilnahme an der Veranstaltung können Sie sich anrechenbare Weiterbildungszeit sichern! Alle Teilnehmer der Veranstaltung erhalten eine personalisierte Teilnahmebescheinigung, aus der die Veranstaltungsbeschreibung sowie die damit gesammelte Bildungszeit hervor gehen.

    "gut beraten" Bei Bedarf und Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen übernehmen wir als akkreditierter „gut beraten“-Bildungsdienstleister gerne für Sie die Eintragung der individuell erreichten Bildungszeit in die „gut beraten“-Weiterbildungsdatenbank (WBD). Weitere Informationen zum Thema Weiterbildungszeit sowie IDD erhalten Sie unter Weiterbildung mit uns!

  • Inhouse Seminare werden ausschließlich Mitarbeitern aus einem Unternehmen angeboten. Die kleinen Seminargruppen ermöglichen somit das individuelle Eingehen auf die Teilnehmer und erhöhen so die Effektivität der Weiterbildung. Bei Gruppen von mehr als 15 Teilnehmern empfehlen wir die Splittung auf mehrere Termine.

    Leistungen

    • Ausführliche Themenbesprechung im Vorfeld
    • Erstellung eines konkreten Angebots auf Basis der besprochenen Rahmendaten
    • kompetente Referenten und Workshopleiter der Versicherungsforen Leipzig, externe Referenten bei Bedarf und nach Absprache
    • Veranstaltungsort und -termin Ihrer Wahl
    • Umfangreiche und zum Nachlesen bzw. Selbststudium geeignete Seminarunterlagen
    • Teilnahmebestätigung für jeden Teilnehmer, aus der die behandelten Themen und die erreichte Weiterbildungszeit hervor gehen

    Preise

    1 Tag 4.000 EUR
    2 Tage 6.400 EUR

    Gerne gehen wir auch auf Ihre individuellen Wünsche bezüglich der Themen und der Ausgestaltung der Inhouse-Formate ein. In diesem Fall unterbreiten wir Ihnen ein Angebot auf Basis Ihrer Vorstellungen. Reisekosten der Referenten werden gesondert berechnet. Alle angegebenen Preise verstehen sich zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. Forenpartner erhalten 10% Rabatt.

Referenten

Thumbnail
Justus Lücke
Geschäftsführer
Versicherungsforen Leipzig GmbH
Als einer der Geschäftsführer ist Justus Lücke neben der strategischen Weiterentwicklung der Versicherungsforen Leipzig und Optimierung der internen Prozesse für die Fachthemen der Produktkalkulation, Reservierung, aktuariellen Methoden und Kennzahlen, Modellierung sowie Geschäftsvorfällen und (IT-)Prozessen in der Lebensversicherung sowie Solvency II verantwortlich.
Thumbnail
Vincent Wolff-Marting
Leiter Kompetenzteam Digitalisierung und Innovation
Versicherungsforen Leipzig GmbH
Als Leiter des Kompetenzteams „Digitalisierung und Innovation“ ist Vincent Wolff-Marting für die Versicherungsforen Leipzig seit Juli 2013 tätig. Er ist Ansprechpartner für alle Themen im Bereich der Versicherungsinformatik, ist für die fachliche Betreuung von IT-Strategieentwicklung und für die Unterstützung im Umgang mit neuen IT-Trends und Paradigmen verantwortlich.

Anfrage zum Inhouse-Seminar "Strategische Handlungsoptionen in Versicherungen"

Ihr Kontakt
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich per E-Mail kontaktiert werde, um weitere Informationen zur Anmeldung zur erhalten.

Im ersten Schritt werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Details Ihrer Anfrage zu besprechen.

Anschließend erhalten Sie von uns ein Angebot, um die Buchung abzuschließen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Ansprechpartner.