Betriebliche Altersversorgung

Unternehmen, die bAV anbieten, erfüllen nicht nur ihre gesetzliche Verpflichtung. Moderne betriebliche Versorgungssysteme leisten einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Absicherung der Mitarbeiter und sind somit ein wesentliches Instrument gelebter sozialer Verantwortung.

Urteile, Verwaltungsanweisungen, BMF-Schreiben und nun auch das BRSG lösen dabei regelmäßig Handlungsbedarf bei Arbeitgebern, Vermittlern und Produktgebern aus. Auch das anhaltende Niedrigzinsumfeld stellt alle Beteiligten vor Herausforderungen. Auf diesen Handlungsfeldern liegt der Fokus der User Group. Impulsvorträge von Fachexperten sind die Basis der Diskussion. Best Practice Berichte der Teilnehmer runden die Arbeitstreffen ab.

Impulse aus der Praxis fließen durch den fachlichen Leiter Eberhardt Froitzheim (ivw academy – Seminare für berufliche Weiterbildung) ein, der über langjährige Erfahrungen im Thema verfügt.

Zielgruppe

Die User Group richtet sich vor allem an Mitarbeiter aus den Abteilungen Produktmanagement, Controlling, Marketing und Vertrieb aus Lebensversicherungsunternehmen sowie Pensionsfonds und -kassen.

  • Mitglieder
  • Nächstes Arbeitstreffen
  • Konditionen
  • Themen/Vorträge

Termin des 20. Arbeitstreffens

11./12. April 2019

Themenschwerpunkte

BRSG

  • Umsetzung des AG Zuschusses in Produktlösungen
  • Best Practice Berichte zur Umsetzung des Förderbeitrages für Geringverdiener

Sozialpartnermodell

  • Aktueller Stand zu Tarifverträgen und Produktlösungen
  • Update zur Öffnung für nicht tarifgebundene Unternehmen

EbAV II - Richtlinie

  • Erfahrungsaustausch zum Stand der Umsetzung in den Versicherungsunternehmen

Berufsunfähigkeit

  • Erfahrungsaustausch zur Akzeptanz seitens der Arbeitgeber

DSGVO

  • Besondere Herausforderungen bei Gruppenverträgen

GWG

  • Neue verschärfte Anforderungen an Lebensversicherer

Riester

  • Update zum Riester Tool

Veranstaltungsort

Leipziger Foren - Konferenzetage

Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten

Gern können Sie von unseren Sonderkonditionen in den Leipziger Hotels profitieren. Suchen Sie sich ein Hotel aus der Empfehlungsliste aus und buchen Sie Ihr Zimmer direkt über den angegebenen Buchungslink oder telefonisch unter Angabe des Buchungscodes.

Anfahrt

Mit dem Kooperationsangebot der Leipzig Tourismus und Marketing GmbH und der Deutschen Bahn reisen Sie entspannt und sicher zu Ihrer Veranstaltung in Leipzig! Steigen Sie ein und profitieren Sie von attraktiven Preisen und Konditionen.

Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Leipzig

Leistungen einer Mitgliedschaft

  • 2 Arbeitstreffen à 2 Tage pro Jahr

  • Aktuelle Informationen rund um den Themenbereich.

  • Alle Vorträge der Arbeitstreffen im geschützten Download-Bereich

  • Themenspezialisierung in zusätzlichen Arbeitsgruppen zu vergünstigten Konditionen

  • Feste Ansprechpartner in Leipzig

Wie Sie von der User Group profitieren

  • Während der zweitägigen Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerechte Moderation unserer kompetenten Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen eingeladene Experten und Wissenschaftler und treten in ein Netzwerk ein.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Preise

 

Preise*

Ermäßigter Preis für Forenpartner*

*zzgl. MwSt.

Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.240 EUR
290 EUR


990 EUR
240 EUR

Nicht-Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft pro Halbjahr
Teilnahmegebühr für den 2. Teilnehmer


1.690 EUR
490 EUR


1.440 EUR
440 EUR

19. Arbeitstreffens am 11./12. Oktober 2018 in Leipzig

  • Update zum Sozialpartnermodell (Angebote der Produktgeber, Stand der Verhandlungen zwischen den Tarifparteien)
  • Digitalisierung in der bAV
  • Riester in der bAV
  • Auswirkungen der VersVermV auf die Beratungs- und Informationspflichten

18. Arbeitstreffens am 24./25. April 2018 in Bonn

  • Betriebsrentenstärkungsgesetz
    • Aktueller Stand und Einschätzungen der Sozialpartner
    • Erste Erfahrungen und Produkte
  • Trends und Chancen in der „alten“ bAV
  • bAV-Bestände im Run-Off
  • Digitalisierung & Vertrieb

17. Arbeitstreffen am 10./11. Oktober 2017

  • Betriebsrentenstärkungsgesetz
    • Produktkonzepte (insbesondere zur Absicherung biometrischer Risiken)
    • Aktueller Stand des Gesetzes und Positionen der Stakeholder
    • Kommunikation in Vorbereitung auf die neue bAV-Welt
  • Digitalisierung vs. Datenschutz

Vortragsdownload für Mitglieder

Ansprechpartner

Sina Kroll, Projektmanagerin Geschäftsbereich Veranstaltungen
Bild von Sina Kroll
Dr. Manuela Wolf, Projektmanagerin Vertrieb & Service
Bild von Dr. Manuela Wolf