User Group Internationalisierung von Versicherungsunternehmen

Wenn die Wachstumsmöglichkeiten auf dem Heimatmarkt stagnieren, werfen Versicherer gern einen Blick ins Ausland. Der Schwerpunkt der Auslandsaktivitäten deutscher und europäischer Versicherer liegt vor allem im europäischen Ausland. Aber auch die wachsenden Märkte der BRICS-Staaten stehen ganz oben auf der Liste der geplanten Auslandsinvestitionen.

Die Diskussionen der User Group speisen sich aus den Herausforderungen der Internationalisierung, wie bspw. der Entwicklung von Markteintritts- und Marktbearbeitungsstrategien für Zielmärkte und der Gewinnung von Kooperationspartnern. Aber auch mit den aufsichtsrechtlichen, steuerlichen, kulturellen und sozialpolitischen Barrieren setzen sich die Teilnehmer auseinander.

Zielgruppe

Die User Group richtet sich vor allem an die Leiter und Koordinatoren der Auslandsprojekte sowie Leiter der internationalen Unternehmensentwicklung.

Anmeldung zur User Group Internationalisierung von Versicherungsunternehmen

Ihr Kontakt
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass ich per E-Mail kontaktiert werde, um weitere Informationen zur Anmeldung zur erhalten.

Im ersten Schritt werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weiteren Details Ihrer Mitgliedschaft zu besprechen.

Anschließend erhalten Sie von uns ein Angebot, um die Mitgliedschaft abzuschließen.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an die Ansprechpartner dieser User Group.

Die Vorteile Ihrer Mitgliedschaft

Wissen
Wissen selbstbestimmt erweitern
Praxis
Best Practices von Versicherern und Dienstleistern
Netzwerk
Vertrauensvoller Austausch in einzigartigem Netzwerk
Praktisch
Weiterbildung nach IDD erhalten

Konditionen & Preise

  • Während der zweitägigen Arbeitstreffen können Sie mit Fachkollegen anderer Unternehmen in einen intensiven Erfahrungsaustausch treten.
  • Sie bekommen ein Gefühl dafür, wo Ihr Unternehmen im Verhältnis zur Branche steht.
  • Durch zielgerechte Moderation unserer kompetenten Fachteams und die Begrenzung auf eine limitierte Gruppengröße sorgen wir für einen hohen Diskussionsanteil.
  • Sie treffen eingeladene Experten und Wissenschaftler und treten in ein Netzwerk ein.
  • Aktuelle Studienergebnisse und wissenschaftliche Fragestellungen werden Ihnen regelmäßig vorgestellt und diskutiert.
  • In Diskussionsrunden und Workshops erweitern Sie Ihr Wissen und erhalten neue Impulse für Ihre Arbeit.
  • Die Inhalte der Arbeitstreffen können Sie durch Ihre Themenwünsche mitgestalten.

Themen vergangener Arbeitstreffen

    • Erfahrungsberichte aus den internationalen Märkten
    • Kundenerwartungen in anderen Ländern mit Fokus auf Gewerbekunden
    • Best Practices zum FOS
    • Versicherungsmarkt und -unternehmen nach Corona - Lessons learned1.
    • Welche Dienstleistungen / Plattformen / Services würden bei Markteintritt helfen und wären akzeptiert?
    • Vorstellung der Internationalisierungsstrategien der UG-Mitgliedsunternehmen
    • Versicherungsmarkt Belgien:
      • Aktivitäten des GDV in Brüssel
      • Anforderungen an einen EU-Ausländer, der in Belgien im Rahmen von DLF versichern will
        (inkl. Pools und Abgaben)
  • Freedom of services – FOS

    • rechtliche Grenzen
    • Abgleich General Good Requirements
    • Erfahrungen aus der Praxis
    • Steueraspekte

    Internationalisierung CEE

    • Best Practices

    Internationale Programme

    InsurTechs

    • Best Practices
    • Zusammenarbeit mit Versicherern bzw. Integration in den laufenden Betrieb