Nachhaltigkeit im Risikomanagement

Wir diskutieren u.a. über Nachhaltigkeitsrisiken der verschiedenen Geschäftsprozessen bis hin zu möglichen Vorgehensweisen und Methoden für klimabezogene Stresstests und Szenarioanalysen.

Dienstag, 21. September 2021
Ort: Köln

Beginn: 21. September 2021, 9:00 Uhr I Ende: 21. September 2021, 16:30 Uhr  

 

Das Thema Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung im Finanzsektor. Zahlreiche Veröffentlichungen, beispielsweise von BaFin, EIOPA und IAIS, unterstreichen dies und stellen hohe Anforderungen an die Versicherer. Die Aufsicht erwartet, dass sich die Unternehmen mit ESG-Risiken auseinandersetzen und sie in ihr Risikomanagement einbeziehen.

Dabei gilt es, diese Risiken in bekannte Risikoarten (wie Marktrisiko, operationelles Risiko oder versicherungstechnisches Risiko) zu übersetzen und in der Risikostrategie zu berücksichtigen. Auch Stresstests und Szenarioanalysen sollen Nachhaltigkeitsrisiken angemessen abbilden. Zudem müssen ESG-Risiken in der (internen und externen) Berichterstattung adressiert werden.

Themenschwerpunkte

  • Integration in Geschäftsprozesse, wie z.B. Produktentwicklung, Pricing und Underwriting sowie Kapitalanlage 
  • Methoden und Prozesse der Risikomanagementfunktion
  • Szenarioanalysen im Zusammenhang mit Klimawandel
  • Offenlegung von Nachhaltigkeitsrisken

Mehrwert 

  1. Diskutieren Sie im Workshop mit anderen Versicherungshäusern, wie die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken in den Geschäftsprozessen sowie in den Methoden und Prozessen der URCF erfolgen kann.
  2. Erarbeiten Sie gemeinsam mögliche Vorgehensweisen und Methoden für klimabezogene Stresstests und Szenarioanalysen.
  3. Gewinnen Sie so erste Ideen für die Integration von Nachhaltigkeit in das Risikomanagement Ihres Unternehmens.

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte von Versicherungsunternehmen aus den Bereichen: 

  • Risikomanagement
  • (Risiko-) Controlling
  • Aktuariat 
  • Nachhaltigkeitsmanagement 
  • Unternehmenssteuerung/ -planung

Wir erwarten zwischen 15 und 20 Teilnehmer. Der Veranstalter behält sich vor, bei Mehranmeldungen eine Warteliste einzurichten. 

Agenda

Agenda
8:30
Empfang der Teilnehmer
9:00
Begrüßung und thematische Einführung

Armin Henatsch – Director I Aktuar DAV I EMEIA Insurance I Consulting, Ernst & Young GmbH  

Franziska Bach – Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement, Versicherungsforen Leipzig

9:15
Impulsvortrag der Barmenia Versicherungen: Nachhaltige Herausforderungen im Risikomanagement - ein Praxisbericht

Leon Kredt – Risikocontroller, Barmenia Versicherungen

Themenschwerpunkte: 

  • Aktuelle "nachhaltige" Herausforderungen im Risikomanagement
  • Herleitung sinnvoller Klima-Szenarien für den ORSA 
  • Verantwortlichkeiten des Risikomanagements
10:00
Kaffeepause
10:30
Workshop I: 4 Hüte-Methode

Themenschwerpunkt

  • Handlungsbedarf in Bezug auf Nachhaltigkeitsrisiken
12:00
Gemeinsames Mittagessen
13:00
Workshop II: World Café

Themenschwerpunkte

  • Nachhaltigkeit - Auswirkungen auf die Geschäftsbereiche 
    • Produktentwicklung/Pricing 
    • Kapitalanlage 
    • Geschäftsbetrieb
    • Risikomanagementfunktion
14:30
Kaffeepause
15:00
Workshop III: Fishbowl-Methode

Themenschwerpunkt 

  • Szenarioanalysen im Zusammenhang mit Klimawandel
16:00
Ergebniszusammenfassung und Verabschiedung
16:30
Ende der Veranstaltung

Abendveranstaltung

Am 20.September 2021 um 18:30 Uhr sind alle Teilnehmer und Referenten zu einer gemeinsamen Abendveranstaltung in der Kölner Innenstadt eingeladen. Bei dieser kann ein erster gegenseitiger Gedanken- und Erfahrungsaustausch eingeleitet werden. Weitere Informationen wird den Teilnehmern und Referenten der Veranstaltung gesondert bekannt gegeben. 

Hygienekonzept

Wir freuen uns, Sie wieder persönlich zu unseren Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.

Für den Schutz der Gesundheit und die Gewährleistung der größtmöglichen Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter haben wir unter Beachtung der geltenden Regeln ein Hygienekonzept für unsere Veranstaltungen erstellt.

Auf folgende Aspekte möchten wir Sie für die Teilnahme an unseren Veranstaltungen hinweisen:

  • Es besteht für alle Veranstaltungen eine Testpflicht – unabhängig der Impfung oder Genesung.
  • Ihre Teilnahme ist nur mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis möglich.
  • Wir bitten Sie um die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50m. Sofern dies nicht möglich ist, ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
  • Kontaktverfolgung – wir erheben Ihre Kontaktdaten sowie Ihre Besuchszeiten (per Corona-Warn-App oder Formular)

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Hygienekonzept. Für eventuelle Rückfragen stehen wir Ihnen sehr gern telefonisch oder per Mail zur Verfügung. 

  • Bitte planen Sie die Testzeiten bei Ihrer Anreise ein. Wir empfehlen Ihnen folgende Testzentren in Köln: 

    Testzentrum Hauptbahnhof
    Breslauer Platz | 50667 Köln
    Das Testzentrum befindet sich neben dem Hbf zwischen Busbahnhof und Taxistand. 
    Öffnungszeiten: täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr. 

    Testzentrum "Corona-Status-Online"
    Ecke Brückenstr./Herzogstr. | 50667 Köln
    Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr. 

    Testzentrum am Dom
    Komödienstr. 2 | 50667 Köln
    Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 9:00 bis 18:00 Uhr. 

    Weitere Testzentren in Köln finden Sie hier

Tickets & Preise

  Forenpartner Nicht-Forenpartner
Einzelticket für Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen  790 EUR* 890 EUR*
"Twin-Ticket" für 2 Mitarbeiter eines Versicherungsunternehmen 1.380 EUR* 1.580 EUR*

* Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung, die digitalen Tagungsunterlagen sowie die Verpflegung und die Abendveranstaltung. Veranstaltungsbedingungen

Venue

50.94299735, 6.9508656289016

Partner & Sponsoren der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Köln

Ernst & Young GmbH
Börsenplatz 1 I 50667 Köln

Übernachtungsmöglichkeiten