Betrugserkennung durch Sprachanalyse

Die Sprachanalyse erweist sich im Kontext der Betrugserkennung als äußerst hilfreiches Instrument. In dieser kurzen Einheit lernen Sie deshalb, welches Potenzial sich aus aktueller Forschung in den Bereichen Phonetik und Linguistik bei der Erkennung potenzieller Betrüger ergibt.

Typ:
Artikel
Rubrik:
Schaden & Leistung
Themen:
Schaden-/Leistungsmanagement
Betrugserkennung durch Sprachanalyse

“Der Klang der Stimme verrät den Zustand der Seele” wusste bereits der Maler Helmut Gaßl. In der Tat kann eine wohltuende Stimme und die kunstvolle Wahl der richtigen Worte verführen, eine laute Rede Respekt erzeugen und ein nervöses Zittern der Tonhöhe aufmerksam machen, ob der Sprecher nicht vielleicht etwas zu verbergen hat. In jedem Fall scheint unsere Sprache mehr über uns zu verraten, als uns manchmal lieb ist. Unternehmen machen sich diesen Umstand in verschiedenen Bereichen bereits für ein besseres Verständnis ihrer Kunden zunutze. Für das Schadenmanagement besonders relevant: über Sprachanalyse lassen sich auch Betrugsversuche erkennen. 

Mit Sprachanalyse Schlüsse auf die Persönlichkeit des Kunden ziehen

Aktuelle Forschung in den Bereichen Phonetik und Linguistik machen es unter Einsatz von KI-Lösungen möglich, anhand von aufgenommenem Sprachmaterial Persönlichkeitsmerkmale der Sprecher zu analysieren. Erfahrungen zur Persönlichkeitserfassung mithilfe computergestützter Sprachanalyse wurden beispielsweise bereits im Bereich nationaler Sicherheitsorgane gesammelt und werden heute von Dienstleistern wie Precire auch auf dem privaten Markt angeboten. Mithilfe ihrer Software können Unternehmen anhand von Telefongesprächen Rückschlüsse auf die Ausprägung der fünf zentralen Persönlichkeitsdimensionen des Kunden ziehen. Mit diesem Wissen lässt sich die Kundenansprache oder auch das Produktangebot für jeden Einzelnen optimieren. Ebenso könnten während der Schadensmeldung betrügerische Charakterzüge und damit potenzielle Betrugsversuche frühidentifiziert werden.  

Bekannte Betrüger und Identitätsdiebstähle erkennen

Die Sprachanalyse von Nuance geht hinsichtlich der Betrugsprävention einen anderen Weg. Anhand der Stimmfarbe sowie der Satzstruktur können sie die Identität des Gesprächsteilnehmers feststellen und mit einer bekannten Liste an Betrügern abgleichen, um Betrugspotenzial zu erkennen. Ebenso lässt sich das Sprachprofil mit den bisherigen Gesprächen mit dem Versicherten vergleichen, um festzustellen, dass dieser nicht zum Opfer von Identitätsdiebstahl wurde.