Outsourcing unter Solvency II

Praxisnaher Austausch im Vordergrund: impulsgebende Praxisberichte und eine gezielte Moderation fördern die interaktive Diskussion unter den Teilnehmenden – Erfahrungen werden vorgestellt, Stolpersteine analysiert sowie Lösungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet.

Do, 01.12.2022, 14:00 Uhr -
Fr, 02.12.2022, 14:00 Uhr
Ort: Leipzig
Anmelden

Gliedert ein Versicherer in seinem Unternehmen Funktionen oder Tätigkeiten aus, bringt dies gemäß Solvency II aufsichtsrechtliche Anforderungen für ihn und den Dienstleister, an den er die Bereiche auslagert, mit sich. Besondere Vorgaben gelten in diesem Auslagerungsprozess beim Outsourcing von Schlüsselaufgaben und -funktionen, wie bspw. die Benennung eines Ausgliederungsbeauftragten im Versicherungsunternehmen. Des Weiteren kommt der Auslegung der Vorschriften im Hinblick auf die Ausgliederung von IT-Dienstleistungen bzw. an Cloud-Anbieter eine große Bedeutung zu – entsprechende Veröffentlichungen von BaFin und EIOPA bestätigen das ebenfalls.

Es stellen sich die Fragen: Wie können die Outsourcing-Anforderungen sowohl versicherer- als auch dienstleisterseitig umfassend erfüllt werden? Welche Herausforderungen und Lösungsansätze gibt es? Was sind die Erfolgsfaktoren bei der Zusammenarbeit der beiden Parteien? Gemeinsam wollen wir diese Fragen mit Ihnen auf dem Erfahrungsaustausch „Outsourcing unter Solvency II“ beantworten.

 

Rückblick zur Veranstaltung 2021


Themenschwerpunkte

  • Outsourcing einer Schlüsselfunktion
  • Erfahrungen bei der Dienstleister-Auswahl
  • Überwachung der Dienstleister-Qualität
  • Ausgliederungen von IT-Dienstleistungen nach VAIT
  • Outsourcing an Cloud-Service-Provider
     

Zielgruppe

Der Erfahrungsaustausch richtet sich insbesondere an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen

  • Risikomanagement,
  • Compliance,
  • IT und
  • Business Continuity Management

von Versicherungsunternehmen sowie an interessierte Mitarbeitende weiterer Fachabteilungen.

Teilnehmende Versicherungsunternehmen

Agenda 

1. Tag
Do. 01.12.

14:00
Empfang mit Begrüßungskaffee und -tee
14:30
Begrüßung und Vorstellung der Agenda
Franziska Bach
Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement
Versicherungsforen Leipzig GmbH
14:45

Business-Speed-Networking

Lernen Sie im Rahmen eines Business-Speed-Networkings die anderen Teilnehmer kennen und finden Sie eine gemeinsame Basis für den weiteren Austausch während der Fachkonferenz.
15:30
Outsourcing - Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der Aufsicht
Jochen Zengler
Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht - Referat „Risikomanagement und Governance“
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Themenschwerpunkte: 

  • Stand Versicherungs-Ausgliederungsanzeigenverordnung (VersAusgl-AnzV)
  • IT-Ausgliederungen/IT-Dienstleistungen/Cloud
  • aktuelle Entwicklungen in Aufsichtspraxis und Regulatorik
16:30
Kaffeepause
17:00
Rechtliche Herausforderungen beim IT-Outsourcing
Bouchra Darbyou-Assakkali
Syndikusanwältin, Outsourcing-Koordinatorin
Baloise Versicherungen

Themenschwerpunkte: 

  • Die „neue“ VAIT! Wann liegt eine Ausgliederung im IT-Bereich vor? Definition und Beispiele. 
  • Wann liegt eine aufsichtsrechtlich relevante und wichtige Ausgliederung vor? Wann ist das Merkmal „Versicherungsbezug“ erfüllt? Abgrenzungskriterien und Beispiele. 

 

18:00
Ende des ersten Veranstaltungstages
19:00
Gemeinsames Abendessen im Barthel´s Hof
Hainstraße 1 | 04109 Leipzig

2. Tag
Fr. 02.12.

8:45
Eintreffen der Teilnehmenden
9:30
Outsourcing des Beitragsmanagements | Lowells BPO Blueprint
Sandra Trotzowsky
Chief Sales Officer DACH
Lowell Financial Services GmbH

Vortragsschwerpunkte:

  • Welche Prozesse können outgesourced werden
  • Rechtlicher und technicher Rahmen
  • Operating Modelle und Personalthemen
  • Beispiele für erfolgreiche BPOs im Beitragsmanagement
  • Welchen Mehrwert bzw. Potenzial hat ein BPO im Beitragsmanagement
10:15
Kaffeepause
10:45
World Café
Bei dem interaktiven Format können die Teilnehmenden an verschiedenen Thementischen zu jeweils unterschiedlichen Themen/Thesen diskutieren, Erfahrungen austauschen und Lösungsansätze entwickeln.

Cybersicherheit im Outsourcing

Thementisch 1
Babak Fahimi Shemrani
Senior Sales Manager
Lowell Financial Services GmbH
  • These 1: Regulatorische Anforderungen an die Cybersicherheit werden eine immer stärker werdende Rolle bei Outsourcing Projekten einnehmen.
  • These 2: Die Anforderungen der Versicherer an Dienstleister werden steigen, der Mehrwert des Outsourcings wird dann in der Reduzierung von Komplexität liegen.
  • These 3: Die wirtschaftlichen Entwicklungen (überschlagende Krisenzeiten wie Corona, Ukrainekrieg, etc.) werden potenzielle Auswirkungen auf die Relevanz von Outsourcing haben.

Rechtliche Herausforderungen beim IT-Outsourcing

Thementisch 2
Bouchra Darbyou-Assakkali
Syndikusanwältin, Outsourcing-Koordinatorin
Baloise Versicherungen
  • These 1: Die regulatorischen Anforderungen im Hinblick auf IT-Auslagerungen werden steigen. Die rechtliche Vertragsgestaltung wird immer mehr zu einer Herausforderung.
  • These 2: Der Begriff „Versicherungsbezug“ wird rechtlich durch die Digitalisierung stark beeinflusst.
  • These 3: Die stark und schnell wachsende Digitalisierung wird aufsichtsrechtlich eine Vereinheitlichung der zwei Fällen „aufsichtsrechtlich relevantes Outsourcing“ und „wichtiges Outsourcing“ zur Folge haben.

Datenanforderungen im Outsourcing-Prozess

Thementisch 3
Volker Schmidt
Leiter zentrales Ausgliederungsmanagement
Gothaer Finanzholding AG
12:45
Zusammenfassung und Verabschiedung
Franziska Bach
Referentin Team Aktuariat, Produkt- & Risikomanagement
Versicherungsforen Leipzig GmbH
13:00
Gemeinsames Abschluss-Mittagessen
14:00
Ende der Veranstaltung

Tickets & Preise

 
  Forenpartner Nicht-Forenpartner
Einzelticket Mitarbeitende aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen 1.150 EUR* 1.390 EUR*
Einzelticket Mitarbeitende aus Nicht-Versicherungsunternehmen 1.450 EUR* 1.690 EUR*
Unternehmensticket (für max. 4 Mitarbeitende) aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen 2.890 EUR* 3.390 EUR*

Reduzierte Teilnahmegebühr i.H.v. 490 EUR* pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung.


* Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt. Die Teilnehmergebühr beinhaltet die Teilnahme an der Veranstaltung sowie die Tagungsunterlagen.

Veranstaltungsbedingungen

Nachhaltiger Erfahrungsaustausch

In Zusammenarbeit mit unserem Partner ClimatePartner werden wir für den Erfahrungsaustausch "Outsourcing unter Solvency II" die angefallenen CO2-Emissionen (von der Anreise der Teilnehmer bis hin zur Veranstaltungstechnik und Energie) berechnen und ein hochwertiges, international anerkanntes Klimaschutzprojekt unterstützen. 

Weitere Informationen über die Nachhaltigkeit bei den Versicherungsforen Leipzig finden Sie hier

Venue

51.342397, 12.3734439

Partner & Sponsoren der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Leipzig

LF Gruppe
Hainstraße 16, 04109 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten

Anreise