KI und selbstlernende Systeme in Versicherungen

Praktische Anwendungen und Erfahrungen mit selbstlernenden Systemen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen und Häusern.

29. - 30. Juni 2021
Ort: Leipzig
teilnehmen

Beginn: 29. Juni 2021, 10:00 Uhr | Ende: 30. Juni 2021, 13:30 Uhr

 

Die Fortschritte im Bereich des maschinellen Lernens wecken Hoffnungen und Sorgen. Wie wird künstliche Intelligenz das Versicherungsgeschäft und unsere Arbeitswelt verändern?
KI erlaubt die Automatisierung von komplexen Prozessen, die mit klassischen Systemen alleine nicht handhabbar wären. Davon werden mittelfristig alle Fachbereiche betroffen sein und so lohnt es sich bereits jetzt, notwendige Voraussetzungen zu schaffen.

Auf dieser Konferenz lernen Sie praktische Anwendungen und Erfahrungen mit selbstlernenden Systemen aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen und Häusern kennen. Der Stand der Technik wird vor dem Hintergrund der komplexen Wirklichkeit in der Versicherungswirtschaft eingeordnet. Wir sprechen darüber, wie belastbar die Ergebnisse der KI sind und in wieweit sie für automatisierte Entscheidungsfindungen geeignet sein können. Schließlich diskutieren wir, welche prozeduralen und organisatorischen Veränderungen sich dadurch für Unternehmen ergeben.

Themenschwerpunkte

  • KI-Strategien im Versicherungsunternehmen
  • Rechtliche Fragestellungen zum KI-Einsatz
  • Entwicklung und Betrieb von KI-Anwendungen durch die interne IT
  • Umgang mit automatisierter Entscheidungsfindung
  • Anwendung von KI-Methoden im Detail: Machine Learning, Deep Learning

Zielgruppe

Die Konferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den zentralen und dezentralen Bereichen IT, sowie an alle Fachbereiche von Versicherungsunternehmen, insbesondere an die Bereiche KI/AI, Softwareentwicklung/ Anwendungsentwicklung, Prozessmanagement, IT-Sicherheit, IT-Recht/ Compliance, Forschung und Entwicklung/ Innovationsmanagement.

Programm & erste Vortragszusagen

  • Dr. Dirk Förterer - Direktor Politik, Regulierung und Zukunftsthemen, Allianz Deutschland AG

  • Michael Zimmer - Head of AI, Zurich Gruppe Deutschland

    • Kurze Vorstellung des KI Bereichs
    • Anwendungen (Bild, Text, Supervised Learning)
    • Erfahrungen im Einsatz von KI bei der Zurich
  • Solveig Flaig - Senior Referentin Marktrisikomanagement, Deutsche Rückversicherung AG

    • Neuronale Netze
    • GANs
    • Ökonomische Szenariogeneratoren
    • Marktrisiko nach Solvency 2
  • Priska Schmickler - Data Scientist, Adam Riese GmbH

    • Chancen und Herausforderungen einer passgenauen Tarifgestaltung in der Hundehalterhaftpflicht
    • Erwägungen im Rahmen einer Kosten-Nutzen-Analyse für den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI)
    • Erfahrungen und Herausforderungen bei der Entwicklung und Implementierung einer KI-gestützen Risikoprüfung
  • Christoph Spix - Underwriter Technische Versicherungen / Erneuerbare Energien, Gothaer Allgemeine Versicherung AG

    • Beschreibung des "Problems": Wie funktioniert die konventionelle Prüfung von Bedingungswerken?
    • Beschreibung der "Lösung": Wie unterstützt Semantha bei der Prüfung von Bedingungswerken?
    • Hürden bei der Einführung von Semantha
Thumbnail
Speaker
Dr. Dirk Förterer
Direktor Politik, Regulierung und Zukunftsthemen
Allianz Deutschland AG
Thumbnail
Speaker
Christoph Spix
Underwriter Technische Versicherungen / Erneuerbare Energien
Gothaer Allgemeine Versicherung AG
Thumbnail
Speaker
Dr. Erik Berger
Data Scientist
Siemens AG
Thumbnail
Speaker
Michael Zimmer
Head of AI
Zurich Gruppe Deutschland
Thumbnail
Solveig Flaig
Senior Referentin Marktrisikomanagement
Deutsche Rückversicherung AG

Organisatorisches

Die Veranstaltung ist der zeit im hybriden Format geplant. Dafür nutzen wir das Videokonferenz-Tool GoTo Meeting sowie das Netwerk-Tool Wonder.

Informationen für Ihre virtuelle Teilnahme, insb. zu technischen Voraussetzungen und nützlichen FAQs, finden Sie unter folgendem Link:

Hinweise

Bitte kontaktieren Sie uns bei weiteren Fragen oder Unsicherheiten.

Tickets & Preise

Ihre virtuelle Alternative: Um allen Interessierten, die zum Beispiel weiterhin Reisebeschränkungen unterliegen, eine Teilnahme zu ermöglichen, bieten wir auch virtuelle Tickets an. Informationen zu den Teilnahmebebühren finden Sie nachstehend.

  •   Forenpartner Nicht-Forenpartner
    Einzelticket Mitarbeiter aus Versicherungsunternehmen und Maklerunternehmen 1.090 EUR* 1.290 EUR*
    Einzelticket Mitarbeiter aus Nicht-Versicherungsunternehmen 1.290 EUR* 1.490 EUR*
    Unternehmensticket (für max. 4 Mitarbeiter) aus Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklerunternehmen 2.690 EUR* 3.190 EUR*

    Reduzierte Teilnahmegebühr pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung 490 EUR*.


    *zzgl. MwSt.

  •   Forenpartner Nicht-Forenpartner
    Teilnahmegebühr pro Mitarbeiter aus Versicherungs- und Nicht-Versicheurngsunternehmen 690 EUR* 790 EUR*
    Unternehmensticket (für max. 4 Mitarbeiter) aus Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklerunternehme 1.690 EUR* 1.890 EUR*

    Reduzierte Teilnahmegebühr pro Person für Mitglieder des New Players Network oder Start-ups nach individueller Prüfung 290 EUR*.


    *zzgl. MwSt.

Die Fachkonferenz ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Versicherungsforen Leipzig GmbH und der SF Event GmbH. Die Rechnungsstellung der Teilnehmergebühr erfolgt über die Versicherungsforen Leipzig GmbH.

Venue

51.34247795, 12.373509875114

Partner & Sponsoren der Veranstaltung

Veranstaltungsort

Leipzig

LF Gruppe
Hainstraße 16 | 04109 Leipzig

Übernachtungsmöglichkeiten

Anreise